+
An der New Yorker Börse hat Maserati den Sportwagen GranTurismo für das Modelljahr 2018 vorgestellt. Foto: Courtney Crow

Zu bestellen ab Juli

Maserati überarbeitet GranTurismo und GranCabrio

Der italienische Hersteller widmet sich noch einmal seinem eleganten Sportwagen. Sowohl GranTurismo Coupé als auch das GranCabrio werden überarbeitet.

Wiesbaden (dpa/tmn) - Maserati überarbeitet den Sportwagen GranTurismo. Änderungen bei Design, Technik und Ausstattung hat der italienische Hersteller für das Modelljahr 2018 angekündigt.

Die betreffen neben dem Coupé auch das GranCabrio. Zu bestellen sind beide ab Juli, so ein Sprecher. Exakte Preise stehen noch nicht fest. Als grober Anhaltspunkt könne eine Preiserhöhung um rund 1,5 Prozent dienen. Der GranTurismo Sport startet aktuell bei 129 600 Euro.

An der Front bestimmt vor allem der neue Sechskant-Kühlergrill im Haifischmauldesign die Optik und soll auch die Aerodynamik verbessern. Neu geformt ist auch der Heckstoßfänger. Für den Innenraum des Viersitzers gibt es neben der neu gestalteten Mittelkonsole unter anderem auch einen neuen Touchscreen mit 8,4 Zoll.

Von beiden Autos kündigt Maserati zwei Varianten an: Sport und der etwas leichtere MC, der unter anderem einen eigenen Heckstoßfänger bekommt. In beiden arbeitet ein V8-Saugmotor mit 4,7 Litern Hubraum mit 338 kW/460 PS. Maximal stehen 520 Nm Drehmoment parat. Eine Sechsgangautomatik übernimmt die Kraftübertragung. Der GranTurismo Sport beschleunigt von Null auf Tempo 100 binnen 4,8 Sekunden und wird maximal 299 km/h schnell. Der MC sprintet eine Zehntelsekunde schneller und schafft laut Maserati eine Spitze von 301 km/h.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Innerhalb von sechs Wochen verewigte sich ein 18-Jähriger mehrfach auf Blitzerfotos. Die Bußgeldbescheide ignorierte er, weil er dachte man erkenne ihn nicht auf den …
Motorradfahrer wird 24-mal geblitzt – Gericht verhängt saftige Strafe
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln
Der Pollenfilter verhindert, dass Staubpartikel und Pollen ins Auto eindringen. Aber er sollte regelmäßig gewechselt werden, sonst sammeln sich Krankheitserreger.
So oft sollten Sie den Pollenfilter in Ihrem Auto wechseln
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle
Wir haben für Sie alle neuen Modelle der C-Klasse ausprobiert und haben einen klaren Favoriten. Aber überzeugen Sie sich selbst.
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.