+
Maut in Europa: Hier zahlen deutsche Autofahrer.

Pkw-Maut in Europa

Vignetten-Sündern droht saftige Geldstrafe

Maut oder Vignette? Viele EU-Länder bitten Autofahrer zur Kasse, allerdings auf sehr unterschiedliche Art. Vignetten-Sünder drohen drastische Strafen.

Auf Autobahnen und Schnellstraßen zahlen Autofahrer in vielen EU-Länder eine Gebühr, die sich nach den zurückgelegten Kilometern richtet. Für bestimmte Tunnel, Brücken oder Pässe fallen oft Sondergebühren an.

In acht EU-Ländern müssen Autofahrer, laut ADAC, allerdings eine Vignette kaufen: Bulgarien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.

Wer kein Pickerl kauft oder sie nicht vorschriftsmäßig an die Windschutzscheibe klebt, riskiert eine saftige Strafe. Wer seine Urlaubskasse nicht mit diesen Ausgaben belasten möchte, sollte einen Blick auf die ADAC-Übersicht werfen:

Land

Vignette

für Pkw bis 3,5 t

Bußgeld*

Kürzeste Dauer

1 Jahr

Bulgarien

5 Euro (7 Tage)

34 Euro 150 Euro
Österreich

8,70 Euro (10 Tage)

84,40 Ersatzmaut 120 Euro oder Bußgeld ab 300 Euro
Rumänien 3 Euro (7 Tage) 28 Euro 80 Euro
Schweiz 40 CHF 190 Euro zzgl. Vignettenkosten
Slowakei 10 Euro (10 Tage) 50 Euro ab 80 Euro
Slowenien 15 Euro (7 Tage) 110 Euro 300 bis 800 Euro ( bei Sofortzahlung von 150 Euro)
Tschechien 12 Euro (10 Tage) 56,50 Euro ab 185 Euro
Ungarn 9,50 Euro (10 Tage) 137 Euro Ersatzmaut ab 50 Euro

* alle Angaben ohne Gewähr.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen
Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Kommentare