Meisterleistung zu Sonderpreisen

J. D. Power Kundenzufriedenheits-Studie 2011: Gesamtsieg für Mazda3 und Klassensieg für Mazda2. Die Fahrer des Mazda2 und des Mazda3 sind mit ihrem Auto besonders zufrieden.

In der aktuellen Kundenzufriedenheits-Studie 2011 des US-Marktforschungsunternehmens J.D. Power für den anspruchsvollen deutschen Markt haben die beiden Mazda Modelle jeweils die höchste Kundenzufriedenheit in ihrer Klasse erreicht.

Mazda3 erreicht klassenübergreifend die höchste Kundenzufriedenheit Der Mazda3 belegt sogar den ersten Platz unter allen 117 teilnehmenden Modellbaureihen – vor der Mercedes A-Klasse (84,8 Prozent) und dem Honda Civic (84,3 Prozent). Bereits 2010 hatte der Mazda3 in der wichtigen Kompaktklasse gewonnen. In diesem Jahr stieg sein Zufriedenheitswert nochmals um 0,6 Prozentpunkte auf 86,2 Prozent, so dass es neben dem Sieg in der Modell-Kategorie auch zum J.D. Power-Gesamtsieg reichte.

Mazda2 siegt in der Klasse der Kleinwagen

Der Mazda2 liegt mit einem Kundenzufriedenheitswert von 83,5 Prozent erstmals auf Platz eins bei den Kleinwagen und lässt den Dacia Logan (83,2 Prozent) und den Mini (82,7 Prozent) hinter sich. In der prestigeträchtigen Markenwertung verbesserte sich Mazda um einen Platz und erreicht mit 83,1 Prozent einen sehr guten dritten Rang unter 28 Herstellern.

Die Zufriedenheit der Autobesitzer wird anhand der vier Kategorien Attraktivität, Qualität/Zuverlässigkeit, Unterhaltskosten und Service ermittelt. Alle Bewertungen werden dabei prozentual gewichtet und bilden einen Gesamtzufriedenheitsindex in Prozent. Für die Kunden-zufriedenheits-Studie wurden in diesem Jahr erstmals 17.158 Autofahrer per Online-Interview nach den Erfahrungen mit ihrem im Schnitt zwei Jahre alten Auto befragt.

Die detaillierte Kundenzufriedenheitsbewertung zu allen Herstellern und Modellreihen wird in der AUTO TEST Ausgabe 7/11 veröffentlicht, die am 17. Juni 2011 erscheint.

Höchste Punktzahl Kategorie Kleinwagen-Modelle für den Mazda2 und höchste Punktzahl Kategorie Kompaktklasse für den Mazda3 bei der J.D. Power and Associates Kundenzufriedenheitsstudie SM 2011 in Deutschland. Ausgewertet wurden 15.170 Fahrermeinungen zu 122 Modellen und 2 Jahre alten Fahrzeugen. Erhebungszeitraum: Januar-März 2011. Besuchen Sie jdpower.com.

Oder besuchen Sie uns!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

E-Auto besser schon beim Laden vorheizen
Heizung, Lüftung und Licht können im Winter zu wahren Stromfressen im Auto werden. Vor allem wer ein Elektroauto fährt, sollte den erhöhten Verbrauch einplanen. …
E-Auto besser schon beim Laden vorheizen
Leidet die Batterie unter der Start-Stopp-Automatik?
Mit der Start-Stopp-Automatik sind viele Fahrzeuge umweltschonender geworden. Die häufigen Ab- und Einschaltvorgänge machen jedoch spezielle Starterbatterien …
Leidet die Batterie unter der Start-Stopp-Automatik?
Der Audi TT überzeugt auch im Alter
Sportlich, zuverlässig, attraktives Design - der Audi TT ist in vielerlei Hinsicht ein Musterknabe. Der ADAC vermeldet nichts Negatives und bei der HU fällt das Modell …
Der Audi TT überzeugt auch im Alter
Wie Leasing ohne Leiden beim Auto klappt
Mit der neuesten Technik und dem aktuellen Modell ganz vorne mit dabei sein - das verspricht ein geleastes Auto. Doch damit Leasing ohne Leiden klappt, sollten Kunden …
Wie Leasing ohne Leiden beim Auto klappt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.