+
Event "IMAX-5 2013": Ob der alte Weltrekord geknackt wird?

Längster Mazda Autokorso

Mazda MX-5 jagt neuen Weltrekord

Klappt es mit einem neuen Weltrekord? Am 15. Juni 2013 will sich der Mazda MX-5 im niederländischen Lelystad einen neuen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde sichern. Dort soll der längste Korso von Mazda Modellen vorfahren.

Der Countdown zum nächsten Weltrekordversuch läuft: Am 15. Juni soll in Lelystad, der Hauptstadt der Provinz Flevoland, nördlich von Amsterdam, der längste Korso von Mazda Modellen vorfahren. Der bisherige Weltrekord wurde 2010 mit 459 MX-5 in Essen aufgestellt. Zu der „IMAX-5 2013“ genannten Veranstaltung in Lelystad erwartet Mazda am 15. Juni bis zu 800 japanische Kultroadster.

Rahmenprogramm: CX-5 und Mazda6 testen

Vom städtischen RDW Testzentrum aus begeben sich die Fahrzeuge ab 16.30 Uhr auf eine 15 Kilometer lange Route durch die holländische Landschaft. Wer mit seinem Roadster dabei sein will, kann sich online unter www.imax-5.nl registrieren. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro pro Fahrzeug und beinhaltet außerdem eine warme Mahlzeit und jeweils zwei Getränke für Fahrer und Beifahrer. Da die Startplätze begrenzt sind, müssen Tickets im Vorfeld erworben werden. Neben dem Rekordversuch wird den Besuchern auf dem Testgelände ein buntes Rahmenprogramm geboten: Sie können unter anderem die neuen SKYACTIV Modelle, den Mazda CX-5 und den Mazda6, sowie die hochmodernen i-ACTIVSENSE Assistenzsysteme testen.

Sonderschau der schönsten MX-5 Modelle

Rund 800 MX-5 werden am 15. Juni in Leylstad erwartet.

In verschiedenen Rennsimulatoren können die Teilnehmer außerdem ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen. Darüber hinaus gibt es eine Sonderschau der schönsten MX-5 Modelle, kostenlose Inspektionen für den eigenen Roadster sowie Renndemonstrationen mit den Ribank Mazda MaX5 Cup Rennfahrern und dem Mazda3 20B mit Kreiskolbenmotor von Van Herck Racing. Abgerundet wird der Abend mit einem Film im größten Drive-in-Kino Europas. Der Mazda MX-5 ist an Weltrekorde gewöhnt: Mit mehr als einer Million Einheiten ist er der meistverkaufte Roadster aller Zeiten. Das Kultmodell zaubert Menschen bereits seit über 24 Jahren ein Lächeln ins Gesicht und erfreut sich einer immer noch stetig wachsenden Fangemeinde. Verschiedene Produktionsjubiläen und der 20. Geburtstag haben dem Sportwagen darüber hinaus viele Anlässe zum Feiern gegeben – und angesichts des Erfolges und der immer neuen Weltrekorde ist ein Ende noch lange nicht in Sicht.

Programmablauf 15. Juni 2013

  • 12.00 bis 14.00 Uhr: Ankunft und Registrierung
  • 14.00 bis 15.30 Uhr: Start der Aktivitäten
  • 15.30 bis 16.00 Uhr: Renndemonstrationen mit Ribank Mazda MaX5Cup Rennfahrern und dem Mazda3 20B
  • 16.00 bis 16.30 Uhr: Vorbereitungen für den Mazda MX-5 Weltrekordversuch
  • 16.30 bis 17.30 Uhr: Start des Rekordversuchs für das Guinness World Record™ Buch
  • 17.30 bis 20.00 Uhr: Weitere Aktivitäten und Dinner
  • 20.00 bis 22.00 Uhr: Filmvorführung im Drive-in-Kino
  • 22.00 Uhr: Programmende

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion