Mazda MX-5 als Roadster-Coupé

- Noch eine Nische in der Nische: Als "Roadster Coupé" bringt Mazda noch in diesem Jahr den MX-5 auf den deutschen Markt. Der beliebte Zweisitzer erhält an Stelle des Stoffverdecks ein festes Klappdach, das sich hinter den Sitzen wegklappen lässt.

Die Modellvariante soll jene Kunden ansprechen, die ein Stoffdach für nicht ganzjahrestauglich halten, und soll von der aktuell starken Nachfrage nach Coupé-Cabrios mit klappbarem Stahlverdeck profitieren.

Wobei der Mazda aber nur mit zwei Hälften aus einem Kunststoffverbundmaterial aufwartet, die hinter den Sitzen verschwinden. Da das Dach sehr klein ist, bleibt das Kofferraumvolumen der Stoffdachversion mit 150 Liter unverändert. Und auch stilistisch ist der Unterschied klein: Die neue Variante soll wie der Stoffdach-Roadster mit einem konventionellen Hardtop daherkommen.

Vorgestellt wird die MX- 5-Variante auf der Motor Show in London (20. bis 30. Juli). Angeboten werden beide Motoren mit 126 und 160 PS, die Preise dürften noch bei unter 23 000 Euro beginnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen einfachen Tricks sparen Sie Sprit
Die Spritkosten auf einer längeren Autoreise werden oft unterschätzt. Damit am Ende keine böse Überraschung wartet, sollten Autofahrer ihre Fahrweise anpassen.
Mit diesen einfachen Tricks sparen Sie Sprit
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Haben Sie sich schon mal gefragt, warum manche Autos auf dem Nummernschild am Ende ein "E" stehen haben? Wir verraten Ihnen, was das bedeutet.
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Steht hier der schlechteste Parker Oberbayerns - oder gar Deutschlands?
Klar, Einparken ist oft nicht so leicht - wenn die Lücke eng ist oder die Verkehrssituation knifflig. Und wenn nicht? Wir präsentieren: den vielleicht schlechtesten …
Steht hier der schlechteste Parker Oberbayerns - oder gar Deutschlands?
Fahrräder mit dem Auto transportieren - darauf müssen Sie achten
Das Wetter lädt wieder zu ausgiebigen Radtouren ein. Aber oft muss der Drahtesel zum Start gebracht werden. Mit diesen Tipps transportieren Sie Räder richtig.
Fahrräder mit dem Auto transportieren - darauf müssen Sie achten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.