+
Höchstwertung in allen Kategorien. Das neueste Mazda6-Modell holt Top-Resultate beim EURO NCAP Crashtest.

Bestnoten beim Euro NCAP Crashtest

Mazda6 gehört zu den sichersten Autos

Spitzenergebnis für den Mazda6: Beim NCAP Crashtest beweist das Mazda-Erfolgsmodell mit der maximal erreichbaren 5-Sterne-Wertung einmal mehr, dass aufregendes Design und höchste Sicherheit sich nicht ausschließen müssen.

Die aktuelle Top-Platzierung bei einem der anspruchsvollsten Crashtests Europas zeigt, dass der neue Mazda6 offiziell eines der sichersten Autos auf dem Automobilmarkt ist.

NCAP Chrashtest: Top-Resultate in allen vier Kategorien

Airbags im neuen Mazda6.

Mazda untermauert damit erfolgreich seine Produktstrategie, zukünftig alle Fahrzeuge mit seinen innovativen Technologien, wie etwa den neuen SKYACTIV Karosserien, noch sicherer zu machen. In Kombination mit den intelligenten Fahrassistenzsystemen auf Basis der i-ACTIVSENSE-Technologie erreicht der Mazda6 deshalb schon heute ein Sicherheitsniveau, mit dem er auch für zukünftige Euro NCAP-Testkriterien bestens aufgestellt ist. Beim Test erzielten Limousine und Kombi ausgezeichnete Ergebnisse in allen vier Kategorien: Egal ob es um den Insassenschutz von Erwachsenen und Kindern oder die Bewertung der Assistenz-Systeme geht – der neue Mazda6 positioniert sich mit 92 Prozent für die Erwachsenen-Sicherheit, 77 Prozent für die Kindersicherheit und 81 Prozent für die Assistenz-Systeme mit deutlichem Abstand vor den für die 5-Sterne-Wertung erforderlichen 80, 60 und 65 Prozent in diesen Kriterien. Auch beim Thema Fußgängersicherheit erzielt der Mazda6 mit einem Ergebnis von 66 Prozent einen der besten Werte unter allen Fahrzeugen, die seit Anfang 2013 beim Euro NCAP Crashtest untersucht wurden. Damit ist der neue Mazda6, neben anderen Mazda Modellen wie dem erfolgreichen Mazda CX-5, das vierte Auto der Mazda Familie, das sich den seit 2009 deutlich verschärften Euro NCAP-Prüfkriterien mit Erfolg in Form von fünf-Sterne-Bewertungen gestellt hat.

Innovative SKYACTIV Technologien bewähren sich

Ausgestattet mit der wegweisenden SKYACTIV Technologie ebnete der Mazda6 den Weg für das einzigartige regenerative Mazda Bremssystem i-ELOOP, und ist mit seiner hochfesten SKYACTIV Karosserie gleichzeitig leicht und stabil. In Kombination mit seinen intelligenten i-ACTIVSENSE Systemen ergeben sich dadurch nicht nur Bestwerte beim Thema Crash-Verhalten, sondern optimale Voraussetzungen um Unfälle sowohl zu vermeiden als auch deren Folgen auf ein Minimum zu reduzieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Gelber Charakter: Die Ducati Monster 821 im Test
Seit 25 Jahren gehört die Ducati Monster zur Motorradlandschaft. 23 Modelle gab es bisher – nun war die 821 dran für einen gründlichen Facelift.
Gelber Charakter: Die Ducati Monster 821 im Test
Diesel-SUVs und sportlicher Schwede
Zwei neu überarbeitete Diesel-Motoren für den Dacia Duster lassen Fans des rumänischen SUV aufhorchen. Opel hat drei seiner beliebtesten Modelle überarbeitet und …
Diesel-SUVs und sportlicher Schwede
Singen, Fluchen, Ausparken: So ticken die Deutschen hinterm Steuer
Was machen Autofahrer eigentlich so alles während der Fahrt? Das hat eine neue Studie untersucht und acht heimliche Marotten in deutschen Autos ans Tageslicht gebracht.
Singen, Fluchen, Ausparken: So ticken die Deutschen hinterm Steuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.