+
Mazda3 unterschreitet im ADAC-Ecotest den offiziellen Normverbrauch

Mazda3 überrascht beim ADAC-Ecotest

Der Mazda3 hat im neuen ADAC Ecotest als einziges Modell von acht getesteten Fahrzeugen in der 1,6-Liter-Benzinmotorisierung mit 77 kW / 105 PS den offiziellen Normverbrauch unterboten.

Statt der im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) gemessenen Werksangabe von 6,4 Litern je 100 Kilometer ermittelten die ADAC-Experten im jüngst verschärften und praxisnahen Ecotest für den Mazda3 1.6 l MZR einen Durchschnittsverbrauch von 6,3 Litern auf 100 Kilometern. Alle anderen getesteten Modelle, darunter Fahrzeuge mit Benzin-, Diesel- und Elektroantrieb, blieben teils erheblich über dem offiziellen Normverbrauchswert.

Lesen Sie mehr dazu:

ADAC: Elektroautos kein Vorteil fürs Klima

Mehr zu Mazda

Der ADAC misst nach den neuen Bedingungen des Ecotest den Verbrauch sowie die CO2- und Schadstoffemissionen nicht allein im NEFZ, sondern auch im zukünftigen, weltweit harmonisierten „Weltzyklus“ (WLTP) sowie im ADAC-Autobahn-Fahrzyklus. Darin sind neben Fahrten mit Autobahn-Richtgeschwindigkeit 130 km/h auch Volllast-Beschleunigungen enthalten. Zudem wird in allen drei Zyklen mit eingeschaltetem Tagfahr- bzw. Abblendlicht sowie im Weltzyklus und im Autobahnzyklus auch mit eingeschalteter Klimaanlage gefahren.

ampnet/nic

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Für E-Autos mehr als 10 500 Ladepunkte in Deutschland
Elektroautos müssen noch immer häufiger als Benziner und Diesel "auftanken", denn ihre Reichweite ist meistens nicht so hoch. Dies ist zurzeit an 10 700 Ladepunkten in …
Für E-Autos mehr als 10 500 Ladepunkte in Deutschland

Kommentare