+
Der neue Mazda2 wird schnittiger und übernimmt die Designsprache des Mazda3 und Mazda6.

Vorverkauf ab November

Startschuss für den neuen Mazda2

Nach seiner Vorstellung auf dem Pariser Autosalon rollt die dritte Generation des Kleinwagens nach Deutschland. Die Premiere bei den Mazda Händlern findet Ende Februar 2015 statt.

Mazda startet Anfang November den Vorverkauf für den neuen Mazda2. Die dritte Generation des Kleinwagens bekommt das hauseigene KODO-Design verpasst, den vom Mazda3 bekannten Kühler in Wappenform und wächst in der Länge um 14 Zentimeter auf 4,06 Meter. Das ausschließlich als Fünftürer erhältliche Modell legt auch in der Höhe um 2 Zentimeter auf 1,49 Meter zu. Breite und Radstand bleiben jedoch unverändert.

Trotz mehr Platz ein Leichtgewicht

Durch die neuen Dimensionen verspricht Mazda einen deutlichen Raumgewinn. Trotz dieser Maße bleibt das Leergewicht auf 970 Kilogramm beschränkt. Wie bei den Neuauflagen der Modelle CX-5, Mazda6, Mada3 und MX-5 wird der neue Mazda3 mit den bewährten Skyactiv-Technologien ausgestattet. Im Innenraum wird ein freistehendes Display für das Navigations- und Infotainmentsystem eingebaut.

Hohes Sicherheitsniveau

Die neue Generation des Mazda2 feierte Anfang Oktober in Paris Weltpremiere.

Beim Antrieb gesellt sich zu einem 1,5-Liter-Benziner in drei Leistungsstufen mit 55 kW/75 PS bis 85 kW/115 PS ein neu entwickelter Diesel mit gleichem Hubraum, der auf 77 kW/105 PS kommt. Der Selbstzünder ist mit 3,4 Litern Normverbrauch (CO2-Ausstoß: 89 g/km) das sparsamste Aggregat. Der stärkste Benziner benötigt 4,9 Liter (CO2: 115 g/km). Auffällig ist das hohe Sicherheitsniveau des Kleinwagens. Hierzu tragen neben den lieferbaren Voll-LED-Scheinwerfern zahlreiche Technologien wie die i-Activsense-Assistenzsysteme bei. Erstmals wird in einem Mazda-Modell auch serienweise eine Ausparkhilfe angeboten, die die nicht einsehbaren Bereiche hinter und neben dem Fahrzeug überwacht. Ergänzend sind ein City-Notbremsassistent, ein Spurhalteassistent sowie ein Fernlichtassistent lieferbar.

Die Preise für den neuen Mazda2 sind noch nicht bekannt. Der Einstiegspreis für das aktuelle Modell liegt bei 12.690 Euro.

Hier finden Sie Mazda-Händler in Ihrer Nähe

Christof Nikolai

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Was machen viele Autofahrer, um ihren Wagen im Winter von Eis und Schnee zu befreien? Genau, sie lassen den Motor warmlaufen. Allerdings drohen Geldstrafen.
Im Winter: Darf ich den Motor warmlaufen lassen?
Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Ein Berliner Start-Up will es richten: Strafzettel sollen mit ihrer Hilfe ganz legal verschwinden - und das auch noch kostenfrei. Ist das wirklich möglich?
Strafzettel legal umgehen? Dieses Start-Up macht es möglich
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Durch die Diskussionen, ob Fahrverbote für Diesel in den Städten ausgesprochen werden sollen, sind viele Autofahrer verunsichert: Ist mein Diesel betroffen?
Fahrverbote: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf
Das neue Modell von Ferrari ist etwas für Geschwindigkeitsliebhaber: Der 488 Pista schafft es in unter drei Sekunden auf 100 Kilometer die Stunde und überzeugt durch …
Ferrari zeigt den 488 Pista mit 720 PS in Genf

Kommentare