McLaren 650S Can-Am
1 von 13
Goldene Zeiten: der McLaren 650S Can-Am soll an ein Stück Rennsportgeschichte der 1960er Jahre erinnern.
McLaren 650S Can-Am
2 von 13
Der McLaren 650S Can-Am wird nur 50 Mal gebaut.
McLaren 650S Can-Am
3 von 13
Der Schlüssel zum Erfolg der McLaren Can-Am Renner war der Einsatz modernster Technologien und Materialien: Der McLaren 650S Can-Am erinnert an den Rennwagen aus den 1960er Jahren. 
McLaren 650S Can-Am
4 von 13
Der McLaren 650S Can-Am basiert auf dem 650S Spider. So ist der Sportler mit dem bekannten 3,8 Liter V8 mit 641 PS ausgestattet.
McLaren 650S Can-Am
5 von 13
Damit sprintet der McLaren 650S Can-Am in drei Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt der Wagen 329 Stundenkilometer.
McLaren 650S Can-Am
6 von 13
Leichtbau-Schmiedefelgen erinnern beim McLaren 650S Can-Aman an die 60er Jahre.
McLaren 650S Can-Am
7 von 13
McLaren 650S Can-Am.
McLaren 650S Can-Am
8 von 13
McLaren 650S Can-Am.

Motorsport extrem

Rennsportgeschichte: McLaren 650S Can-Am

Mit dem McLaren 650S Can-Am feiern die Briten Motorsportgeschichte: Der auf eine Stückzahl von 50 Exemplaren limitierte Sportler soll an eines der kultigste Rennen in den 50er Jahren erinnern.

Die ersten Rennen startete in Mont Tremblant, Kanada: bei der Meisterschaft der Can-Am Serie, steht für Canadian-American Challenge Cup, gab es keine Tabus im Kampf um Kraft und Geschwindigkeit. Schlüssel zum Erfolg waren Technik und Material. Die Meisterschaft begann im Jahr 1966, ein Jahr zuvor hatte Bruce McLaren Motor Racing gegründet.

Diese goldenen Zeiten feiert McLaren nun standesgemäß mit einem Rennwagen. Zu Ehren des 50. Jahrestages der ersten Saison 1966, bringt McLaren Special Operations (MSO) nun den 650S.

Der McLaren 650S Can-Am basiert auf dem 650S Spider. So ist der Sportler mit dem bekannten 3,8 Liter-V8-641 PS ausgestattet. Damit sprintet der McLaren 650S Can-Am in drei Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt der Wagen 329 Stundenkilometer.

Einer der 50 McLaren 650S Can-Am ist für 255.850 Pfund (umgerechnet rund 345.267 Euro) zu haben.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit Funktionalität punktet und viel Potenzial mitbringt.
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf
Ende Mai heißt es zum 45. Mal ADAC-24h-Rennen. Für AMG zu seinem 50-jährigen Bestehen ein ganz besonderes Event und Anlass, den Nürburgring so richtig zu rocken.
Customer Racing: AMG trumpft im Jubiläumsjahr groß auf
Dauerbrenner: Warum einige Autos zur Legende werden
Es gibt Autos, die verschwinden nach wenigen Jahren vom Markt. Andere dagegen ändern sich kaum und werden Jahrzehnte lang gebaut - Legenden der Straßen. Allerdings …
Dauerbrenner: Warum einige Autos zur Legende werden

Kommentare