+
Neuer Überflieger in der "Super Series" von McLaren: Der Supersportler 675LT feiert Anfang März auf dem Genfer Salon Premiere.

McLaren 675LT: Das neue Oberhaupt der Super-Series-Familie

McLaren baut seine Modellfamilie "Super Series" nach oben aus. Über dem Supersportwagen 650S als Coupé und Spider rangiert künftig der 675LT, kündigte der britische Hersteller an.

Der McLaren 675LT wird auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 5. bis 15. März) seine Premiere feiern. Die Modellbezeichnung setzt sich aus der PS-Zahl und dem Kürzel für "Long Tail" zusammen - ein Hinweis auf das zugunsten der Aerodynamik verlängerte Heck des Coupés.

Die Entwicklung des McLaren 675LT ging nicht nur im Windkanal über die Bühne, er verfügt auch über mehr Leichtbaukomponenten als der 650S und bringt laut Hersteller 1230 Kilogramm auf die Waage. Damit hat der um 18 kW/25 PS auf 496 kW/675 PS erstarkte V8-Mittelmotor mit 3,8 Litern Hubraum und Doppelturbo leichtes Spiel, wie ein Blick ins Datenblatt nahelegt: Das Auto beschleunigt demnach in gerade mal 2,9 Sekunden auf 100 km/h und weiter bis 330 km/h. Dabei liegen bis zu 700 Newtonmeter Drehmoment an. Normverbrauch: 11,7 Liter (CO2-Ausstoß: 275 g/km).

McLaren wird den 675LT in fünf Außenfarben und mit Schalensitzen aus Karbon anbieten. Preise nannte der Hersteller noch nicht.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unischwarz wirkt schwärzer
Wer einen ganz tiefen Schwarzton auf seinem neuen Auto genießen will, sollte keinen Metallic-Lack ordern. Denn dessen Reflexionen lassen das Auto gräulich schimmern. Ein …
Unischwarz wirkt schwärzer
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Männer wollen mehr PS und Frauen stehen auf Kleinwagen - alles nur Klischees? Der Geschlechterkampf ums Auto ist eröffnet.
Männer, Frauen, Autos: Fünf Klischees unter der Lupe
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
Schnee und Eisglätte machen vielen Autofahrern zu schaffen. Es gab bereits zahlreiche Unfälle. So kommen sie sicher nach Hause.
Glatteis-Gefahr: So reagieren Autofahrer richtig
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite
Im Auto die Heizung aufdrehen ist zur kalten Jahreszeit unumgänglich. Für Halter von Elektroautos bedeutet das jedoch, dass sich die Reichweite des Fahrzeugs verringert. …
E-Auto im Winter warm halten für mehr Reichweite

Kommentare