Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Mindestens zwei Tote

Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Mindestens zwei Tote
+
Mehr Performance, weniger Verbrauch: Der neue Mercedes CL 63 AMG

Mehr Performance: Der Mercedes CL 63 AMG

Der Mercedes-Benz CL 63 AMG präsentiert sich optisch wie technisch auf dem neuesten Stand. Für die Stuttgarter beginnt mit dem Hightech Antrieb eine neue Zeitrechnung.

Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von bis zu 420 kW (571 PS) und einem Drehmoment von bis zu 900 Newton­metern sorgt in Kombination mit dem einzigartigen AMG MCT 7‑Gang-Sportgetriebe für mehr Fahrdynamik. 

Mit einem Kraftstoffverbrauch von 10,5 Litern auf 100 Kilometer sinkt der Verbrauch im Vergleich zum Vorgänger um 3,9 Liter pro 100 Kilometer. Spitze fährt der CL 63 AMG Tempo 250. In 4,5 Sekunden beschleunigt das Coupé auf dem 100 km/h.

Mehr Mercedes-Benz: Der neue CL 63 AMG

Mehr Mercedes-Benz: Der neue CL 63 AMG

Auch das Zwölfzylindermodell CL 65 AMG mit 630 PS ist ab September zu haben. Der Verkaufspreis bei diesem Modell liegt bei 227.825,50 Euro.

Mercedes Luxus Coupé CL 500 BlueEFFICIENCY

Mercedes Luxus Coupé

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Einen Parkplatz blockieren? Dafür hatte ein Berliner Autofahrer kein Verständnis und zeigte prompt den Stinkefinger - was danach passierte, werden Sie nicht glauben.
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität
Beim Autofahren das Handy am Ohr? Das ist gefährlich und deshalb verboten. Wer trotzdem im Auto telefonieren will, greift zu Freisprech-Geräten. Doch die sind längst …
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität

Kommentare