+
Mehr Leistung: Für das SUV Mazda CX-5 gibt es eine neue Topmotorisierung mit 141 kW/192 PS. Foto: Mazda

Mehr Technik und neue Antriebe für Mazda6 und CX-5

Barcelona (dpa/tmn) - Der Mazda6 und der Mazda CX-5 sind überarbeitet worden. Sie gehen mit mehr Technik und neuen Antriebsvarianten an den Start. Dadurch sind die beiden Modelle etwas teurer geworden.

Mazda6 und CX-5 wurden optisch aufgefrischt, bekommen aber vor allem deutlich mehr Technik und neue Antriebsvarianten, teilte der japanische Hersteller bei der Präsentation in Barcelona mit. Die Preise steigen dadurch etwas und beginnen für das SUV CX-5 künftig bei 24 190 Euro. Limousine und Kombi der Mittelklasse-Baureihe Mazda6 kosten mindestens 25 290 Euro.

Der CX-5 als meistverkaufter Mazda in Deutschland startet künftig mit optionalen LED-Scheinwerfern und kann auch mit Abstandstempomat sowie einer neuen Generation von Online-Infotainmentsystem geordert werden. Als neue Spitzenmotorisierung gibt es einen 2,5 Liter großen Benziner mit 141 kW/192 PS, der serienmäßig mit Allrad und Automatik gekoppelt ist. Er erreicht dem Hersteller zufolge maximal 194 km/h, verbraucht 7,2 Liter und kommt auf einen CO2-Ausstoß von 165 g/km. Unverändert im Programm bleiben der 2,0-Liter-Benziner mit 118 kW/160 PS und 121 kW/165 PS sowie zwei Diesel mit 110 kW/150 PS oder 129 kW/175 PS.

Auch den Mazda6 gibt es künftig auf Wunsch mit neuem Infotainment, LED-Scheinwerfern und einer Reihe erweiterter Assistenzsysteme. Das Motorprogramm ist identisch, umfasst aber noch eine 107 kW/145 PS starke Version des 2,0-Liter-Benziners. Einzige Änderung beim Antrieb ist laut Mazda der optionale Allradantrieb für die Kombis mit Diesel-Motor. Das elektronisch geregelte System kostet 2000 Euro und lenkt situationsbedingt bis zu 50 Prozent der Kraft an die Hinterachse. Der Verbrauch erhöht sich damit um 0,8 Liter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Innerorts vor Steigung zu schnell überholt: Fahrverbot gilt
In einer Ortschaft dürfen Autofahrer vor einer Steigung nicht zu schnell überholen. Wer dagegen verstößt, riskiert ein Fahrverbot. In einem Fall konnten selbst plausible …
Innerorts vor Steigung zu schnell überholt: Fahrverbot gilt
Achtung, Marder: Diese Mittel helfen wirklich
Marderbisse im Motorraum sind ärgerlich und können teure Folgeschäden nach sich ziehen. Ultraschall, Knoblauchzehen oder Mottenkugeln – was hilft, und was sind eher …
Achtung, Marder: Diese Mittel helfen wirklich
Kamikaze-Radler oder Kinderkonvoi: Eine Typologie der Radfahrer
Autofahrer, Lieferanten, Fußgänger, Baustellen – die Hindernisse auf dem Weg eines Radfahrers sind vielseitig. Dabei machen die Artgenossen mindestens genauso viele …
Kamikaze-Radler oder Kinderkonvoi: Eine Typologie der Radfahrer
Mehr Zeit einplanen: ADAC warnt vor langem Stauwochenende
Schönes Wetter und verlängertes Wochenende: Bis zum 1. Mai kann es deutschlandweit wieder zu langen Staus kommen. Diese Strecken sind besonders betroffen.
Mehr Zeit einplanen: ADAC warnt vor langem Stauwochenende

Kommentare