+
Der A-Klasse E-Cell ist ein voll alltags- und familientaugliche Fünfsitzer mit batterie-elektrischem Antrieb.

Mercedes A-Klasse jetzt auch elektrisch

Erst waren sie sehr selten, doch nun präsentieren immer mehr Autohersteller alternative Antriebskonzepte. Nach dem Zweisitzer Smart baut Mercedes jetzt die A-Klasse mit Elektroantrieb.    

Der A-Klasse E-Cell ist ein voll alltags- und familientaugliche Fünfsitzer mit batterie-elektrischem Antrieb. Das Modell basiert auf der fünftürigen Ausführung der aktuellen A-Klasse und bietet einen großzügigen und flexibel nutzbaren Innen- und Kofferraum. Denn die Stromspeicher sind platzsparend und sicher im Fahrzeugunterboden platziert

Familien Mercedes unter Strom

Familien Mercedes unter Strom

Die beiden hocheffizienten Lithium-Ionen Batterien ermöglichen eine Reichweite von mehr als 200 Kilometern. Für Power sorgt ein 95 PS (70 kW) starker Elektromotor und einem hohen Dreh­moment von 290 Nm. Insgesamt 500 Exemplare der neuen A-Klasse E-Cell werden ab Herbst 2010 in Rastatt gebaut.

Die Fahrzeuge werden in mehreren europäischen Ländern an ausgewählte Kunden vermietet, unter anderem in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren

Kommentare