+
Grill mit Geschichte: Der Mercedes-AMG GT übernimmt vom R-Modell den großen Kühlergrill, der an Rennsportwagen der 1950er Jahre erinnern soll. Foto: Daimler AG

Naias in Detroit

Mercedes-AMG GT mit neuem Grill und stärkeren Motoren

Auf die Motorshow in Detroit hat sich der Autohersteller AMG gut vorbereitet. Die Mercedes-Tochter weiß, dass die Besucher auf der Naias etwas Neues sehen wollen. Daher nahm sie Änderungen am Sportwagen GT vor.

Detroit (dpa/tmn) - Die Mercedes-Tochter AMG hat ihr Modell GT überarbeitet. Auf der Detroit Motor Show (Publikumstage: 14. bis 22. Januar) ist der Sportwagen mit erweiterter Ausstattung zu sehen.

Dazu gehören eine aktive Luftführung im Bug und eine Hinterachslenkung. Außerdem erhält der AMG GT stärkere Motoren und einen neuen Kühlergrill mit 14 Streben. Dieser war bislang dem Spitzenmodell GT R vorbehalten und soll an die Rennwagen der legendären Panamericana aus den 1950er Jahren erinnern, teilte Mercedes bei der Messepremiere mit.

Mit dem Facelift hat Mercedes-AMG das Motorenprogramm neu sortiert: Künftig gibt es den vier Liter großen V8-Turbo für Coupé und Roadster in drei Leistungsstufen: als Grundmodell mit jetzt 350 kW/476 PS, als GT S mit 384 kW/522 PS nur im Coupé sowie als GT C mit 410 kW/557 PS. Damit soll der Sportwagen Spitzengeschwindigkeiten zwischen 302 und 317 km/h erreichen.

Wann der aktualisierte GT in den Handel kommt und wie sich die - aktuell bei 116 382 Euro beginnenden - Preise verändern werden, teilte der Hersteller noch nicht mit.

Detroit Motor Show

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Das Auto ist vielen heilig, aber ohne Führerschein ist es nicht sehr nützlich. Was Sie tun müssen, um wieder hinters Steuer zu dürfen, erklärt ein TÜV-Experte.
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Der Erfinder will eigentlich Leben retten mit seinem Aufblasblitzer und ihn an Mitbürger verkaufen. Jetzt berät er sich aber erstmal mit seinem Anwalt.
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst
Audi bringt seinen Kleinwagen A1 Sportback im Herbst in der zweiten Generation an den Start. Unter der Haube setzen die Ingolstädter dabei ausschließlich auf …
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.