+
Mit einem Auto von Mercedes auf Reisen gehen: Die Stuttgarter haben dazu die Marke „Mercedes-Benz Travel“ gegründet.

Neues Geschäft

Mercedes geht unter die Reiseanbieter

Der Autobauer Daimler steigt ins Geschäft mit internationalen Reisen ein. Die Stuttgarter haben dazu die Marke „Mercedes-Benz Travel“ gegründet, wie Daimler am Donnerstag mitteilte.

In Anspruch nehmen können das Angebot aber vorerst nur Interessenten aus China, wo Mercedes-Benz mit einem Anbieter für Online-Reisen zusammenarbeitet. Die Reisen sollen aber schrittweise auf andere Länder ausgeweitet werden. Als mögliche Ziele nannte ein Sprecher die Mercedes-Benz Fashion Week und das Mercedes-Benz-Museum. Daimler will bei den Reisen auch die eigenen Produkte vorführen: Ziel sei es, dass die Autos der Marke dabei zum Einsatz kämen.

Daimler betätigt sich mittlerweile zunehmend in Geschäftsfeldern abseits der klassischen Autoproduktion. Dazu zählt die Carsharing-Tochter „Car2Go“ ebenso wie eine App namens Moovel, mit der Nutzer verschiedene Verkehrsmittel vergleichen können.

Mercedes S-Klasse: Automobiler Luxus seit 1903

Mercedes S-Klasse: Automobiler Luxus seit 1903

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schadenersatz-Klage: Busfahrer auf Handicap hinweisen
Busfahrer müssen Rücksicht auf geh- oder sehbehinderte Passagiere nehmen. Doch er muss von ihnen wissen. Das ist ein wichtiger Fakt, wenn jemand Schadenersatz nach einem …
Schadenersatz-Klage: Busfahrer auf Handicap hinweisen
Enormes Wachstum: Europäischer Automarkt brummt
Der europäische Automarkt ist gewachsen. 2017 war nicht nur ein Erfolg - sondern das drittstärkste Jahr der Geschichte.
Enormes Wachstum: Europäischer Automarkt brummt
Keine Pappe gegen festgefrorene Wischerblätter nutzen
Oft sieht man Pappen unter den Scheibenwischern liegen. So sollen sie nicht an der Autoscheibe festfrieren. Doch obwohl so eine Pappe schnell zur Hand ist, sollten …
Keine Pappe gegen festgefrorene Wischerblätter nutzen
Express mit Zuschlag: BMW S 1000 XR
Sie vereint das Beste aus Sport, Adventure und Touring - die BMW S 1000 XR. Im Fahrbericht lesen Sie, wie sich die Maschine auf der Straße schlägt.
Express mit Zuschlag: BMW S 1000 XR

Kommentare