Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
1 von 18
Mercedes-Benz präsentiert seinen Ikone mit Heckklappe: Der neue CLS Shooting Brake ist ein edler Kombi mit Coupé-Charme.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
2 von 18
Optisch zeigt sich, wie viel Coupé im Kombi steckt: lange Motorhaube, schmale Fenster mit rahmenlosen Seitenscheiben, dynamisch nach hinten geneigtes, bis zum Heck durchgezogenes Dach.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
3 von 18
Luxus mit Platz: Der Sportwagen mit fünf Sitzplätzen und Heckklappe hat ein Ladevolumen von 590 bis 1.550 Litern.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
4 von 18
Der Shooting Brake ist 1,88 Meter breit, 1,41 Meter hoch und 4,96 Meter lang. Damit übertrifft er das Coupé um zwei Zentimeter.
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
5 von 18
Der Ladeboden ist aus amerikanischem Kirschbaum.
6 von 18
Holzdeck für Koffer und Co.
7 von 18
Der CLS Shooting Brake ist mit vier Motorisierungen lieferbar – zwei Dieselantrieben und zwei Benzinern von 204 PS bis 408 PS.
8 von 18
Alle Motoren sind mit einem Siebengang-Automatik und Start-Stopp-Funktion ausgestattet.

Der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake

Design Ikone mit Heckklappe: Mercedes stellt dem CLS Coupé jetzt den CLS Shooting Brake an die Seite.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Elektroautos aus zweiter Hand finden sich immer häufiger. Denn einige Modelle gibt es für relativ kleines Geld. Die beliebtesten Gebrauchten sehen Sie hier.
Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz …
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Wie ein ranghohes Tier durch die Straßen fahren: Diese ehemaligen Staatskarossen bekommen Sie heute für verhältnismäßig wenig Geld. Welches Modell soll's sein?
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Anders als auf der CES in Las Vegas sucht man auf der Motorshow in Detroit neue Technologien vergebens. Stattdessen zeigen die Aussteller viele neue Autos aus altem …
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Kommentare