Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Mercedes in Bestform: Mercedes Benz B 200 Turbo

Anzeige - Er ist in Bestform. Denn der Mercedes Benz B 200 ist in seiner Klasse ein Flitzer. 193 PS schlummern unter seiner polar-silbernen Motorhaube.

Für die Leser des Münchner Merkur und der tz gibts den B 200 Turbo als Jahreswagen für 26 990 Euro

"Das ist überdurchschnittlich viel für eine B-Klasse", betont Erwin Heber, Geschäftsführer der Motormeile in Eching. Mit seinem Turbo-motor verfügt der Wagen über ein hohes Drehmoment, zugleich aber zeichnet sich der Antrieb durch eine für einen Benziner sehr ruhige Laufkultur aus.

Die Vielseitigkeit macht den B 200 Turbo zu einem besonderen Auto.

Denn der Wagen ist nicht nur schnell, sondern bietet auch viel Komfort: Der Innenbereich ist geräumig. Die erhöhten Sitze ermöglichen den Passagieren ein bequemes Ein- und Aussteigen, bieten einen hervorragenden Überblick über die Straße und verleihen ein majestätisches Fahrgefühl.

Hübsch ist der B 200 Turbo auch noch: Die utrechtschwarzen Polster sorgen für Eleganz, das begehrte Lamellen-Schiebedach verleiht dem Wagen ein besonderes Flair. Ausgestattet ist der Wagen mit einem stufenlosen Automatikgetriebe und Leichtmetallfelgen. Dank des Audio-50-APS-Navigationssystems bleibt der Fahrer jederzeit auf der richtigen Spur.

Leser der tz und des Münchner Merkur können den zugleich sportlichen und bequemen Wagen jetzt im gebrauchten Zustand zum Sonderpreis von 26 990 Euro erwerben.

Der B 200 Turbo ist ein Jahr alt und hat eine Laufleistung von 16 000 Kilometern. Also schnell zuschlagen, bevor das Angebot wieder davon flitzt.

>> Motormeile - das Unternehmen

präsentiert von

Motormeile

Dieselstraße 3

85386 Eching

Tel. 0 81 65 / 60 900

Fax: 0 81 65 / 60 90 11

Email: info@motormeile.de

Internet: www.motormeile.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Einen Parkplatz blockieren? Dafür hatte ein Berliner Autofahrer kein Verständnis und zeigte prompt den Stinkefinger - was danach passierte, werden Sie nicht glauben.
Zuerst zeigt Autofahrer den Stinkefinger – dann passiert das
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität
Beim Autofahren das Handy am Ohr? Das ist gefährlich und deshalb verboten. Wer trotzdem im Auto telefonieren will, greift zu Freisprech-Geräten. Doch die sind längst …
Freisprecher: Oft große Unterschiede bei Sprachqualität

Kommentare