+
Schnee und Eis muss der neue CLA von Mercedes Benz nicht fürchten. Hier werkelt die komplett neu entwickelte 4-matic, die auch Renn-Anforderungen genügt, schließlich hat AMG mitgemischt.

A-Klasse mit Stufenheck

Mercedes CLA - Coupé auf vier Pfoten!

Er kommt zwar erst im nächsten Jahr auf den Markt, aber wir sind schon mal mitgefahren: im neuen Mercedes CLA - die A-Klasse, aber vom Anspruch her so schick wie ein CLS sein möchte.

Erster Eindruck nach den Testfahrten: Da ist Mercedes ein großer Wurf gelungen. Zwar ist im Erlkönig innen wie außen alles abgedeckt. Was man allerdings schon sehen kann: Der CLA wird ziemlich geräumig sein, mit ausreichend Platz auch für vier Personen. Kein Wunder, denn von den Dimensionen her (4,63 Meter lang) schlägt er sogar das Coupé der C-Klasse.

tz-Weihnachtsrätsel

Sammeln Sie Wörter beim tz Weihnachtsrätsel. Täglich gibt es tolle Preise zu gewinnen (Erfahren Sie hier mehr über unser Gewinnspiel).

Wort 1 von 2 am 16. Dezember: KALTEN (Pos. 14)

Alle zwei Wörter des heutigen Tages gesammelt? Hier geht's zum Gewinnformular

Schön auch die fließenden runden, aber trotzdem dynamischen Formen, die in der Tat an den großen Bruder CLS erinnern. Und Mercedes verspricht: Der Serienwagen wird sich von der Konzeptstudie „Concept Style Coupé“, die in Peking und Paris gezeigt wurde, nicht so stark unterscheiden. Da hat man offenbar vom großen Erfolg der A-Klasse gelernt, die ja allen Unkenrufen zum Trotz genauso schön wie sein Entwurf wurde.

Auch technisch wird das Coupé ein Leckerbissen. Wir durften auf dem Testgelände mit der 211 PS starken Variante mit Vierrad-Antrieb, mit dem CLA 250 und mit dem CLA 45 AMG (der 2-Liter-Vierzylinder wird durch doppelte Aufladung auf 350 PS gebracht) mitfahren.

Beide Modelle haben Renngene: Die zusammen mit AMG komplett neu entwickelte Vierradtechnik 4-matic (nur 70 Kilogramm schwerer als der Fronttriebler) verleiht dem CLA eine Straßenhaftung, die für alle Wetterlagen und Straßenzustände die richtige Kraftverteilung in petto hat. Je nach Bedarf wird der Antrieb zwischen Heck- und Frontantrieb über eine Lamellenkupplung aufgeteilt. Fahrspaß und perfekte Traktion sind quasi miteingebaut.

Der neue Antriebsstrang, der immer mit 7-Gang-Automatik kommt, wird jetzt sukzessive auch in den anderen Fahrzeugen angeboten: 60 Modelle in 13 Baureihen – so eine Bandbreite beim Vierrad-Antrieb haben die Stuttgarter vorzuweisen.

Doch zurück zum CLA. Das Coupé soll in der günstigsten Variante als CLA 180 mit 122 PS unter 30.000 Euro kosten und wird, dem ersten Eindruck nach zu urteilen, den Markt kräftig aufmischen.

RDF

Mehr zum Thema:

Mercedes veredelt die E-Klasse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?

Kommentare