Der neue Mercedes CLS 350 BlueTec Diesel mit 258 PS ist im September 2014 ab 63.367 Euro zu haben.
1 von 5
Heckklappe auf Taschen rein und los: Der neue Mercedes CLS 350 BlueTec Shooting Brake mit 258 PS-Diesel im Test.
Der neue Mercedes CLS 350 BlueTec Diesel mit 258 PS ist im September 2014 ab 63.367 Euro zu haben.
2 von 5
Der Bildschirm im Cockpit des neue Mercedes CLS 350 BlueTec Shooting Brake misst 20,3 Zentimeter in der Bildschirmdiagonalen (8-Zoll-Farbdisplay).
Der neue Mercedes CLS 350 BlueTec Diesel mit 258 PS ist im September 2014 ab 63.367 Euro zu haben.
3 von 5
Umklappen oder runterklappen lässt sich das 8-Zoll-Farbdisplay übrigens nicht! Dafür gibt es aber gute Bilder aus der Rückfahrkamera (auf Wunsch: 476 Euro).
Der neue Mercedes CLS 350 BlueTec Diesel mit 258 PS ist im September 2014 ab 63.367 Euro zu haben.
4 von 5
Ruckzuck - mit einem Griff ist mehr Platz im Kofferraum (bis zu 1.550 Litern).
Der neue Mercedes CLS 350 BlueTec Diesel mit 258 PS ist im September 2014 ab 63.367 Euro zu haben.
5 von 5
Der Mercedes CLS 350 BlueTec Shooting Brake ist ab Ende September 2014 für mindestens 63.367 Euro zu haben.

Der neue Mercedes CLS 350 BlueTec Shooting Brake

  • schließen

Mercedes CLS 350 BlueTec Shooting Brake mit 258-PS-Diesel.

Der Mercedes CLS 350 BlueTec Shooting Brake ist ab Ende September 2014 für mindestens 63.367 Euro zu haben. Damit liegt er knapp 1.900 Euro über dem "normalen" CLS. Ein vergleichbares T-Modell - Kombi der E-Klasse kostet ungefähr 5.200 Euro weniger. 

Seinen Namen hat der Shooting Brake von den im 19. Jahrhundert zur Jagd (engl. "Shooting" zu dt. "schießen") und zur Abrichtung von Pferden (engl. "brake", zu dt. "brechen") eingesetzten Fuhrwerken.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Weil noch immer kaum ein Produkt so emotional aufgeladen ist wie das Auto, kommen die Hersteller den Kunden mit reichlich Möglichkeiten zur individuellen Anpassung …
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Auf der IAA in Frankfurt gehen die Hersteller in die Elektro-Offensive - und präsentieren neue umweltfreundliche Modelle. Hier erfahren Sie, welche das sind.
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Autonomes Fahren wirft viele Fragen auf, die über die Lenkaufgabe hinausgehen. Auch wie sich Roboterautos mit Passanten verständigen können, ist bislang offen.
Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
Er hat viermal so viele Zylinder wie ein Opel Corsa und mehr Leistung als zehn VW Golf. Dazu fährt er doppelt so schnell wie der Porsche 911.
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Kommentare