+
Schöner als je zuvor? Mercedes hat die E-Klasse komplett überarbeitet.

Neues Design

Mercedes veredelt die E-Klasse

  • schließen

Die Doppelscheinwerfer sind verschwunden, das Heck markant geformt und die Flanken optisch getreckt. Mercedes hat die neue E-Klasse optisch überholt und mit neuer Technik ausgestattet.

Die Doppelscheinwerfer sind zwar verschwunden, doch das E-Klasse typische Vieraugengesicht steckt jetzt hinter einem einzigen Scheinwerferglas. Eine Zierleiste von der Fondtür bis zur Heckleuchte streckt die Limousine als auch das T-Modell optisch. Die Rückleuchten lassen das Heck bulliger wirken.

Für mehr Sicherheit sorgen neueste Assistenzsysteme, die auch in der S-Klasse zum Einsatz kommen: Eine Stereokamera erkennt Fußgänger ebenso wie andere Fahrzeuge. Daneben gibt es ein blendfreies Dauerfernlicht oder einen Spurhalte-Assistenten, der hilft, Unfälle mit dem Gegenverkehr zu verhindern.

Bei den Motoren stehen sechs Benziner von 184 PS bis 408 PS und fünf Diesel von 136 PS bis 252 PS zur Wahl. Ein Vierzylinder Dieselhybrid mit 204 PS kombiniert mit einem 26 PS starken E-Motor ergänzt die Palette.

Mit einem Verbrauch von 5,8 Litern ist der neuentwickelte Turbodirekteinspritzer mit vier Zylindern und 184 PS im E 200 laut den Schwaben der sparsamste Benziner (sein C02-Ausstoß liegt bei 135 g/km). Bei den Dieseln ist in dieser Disziplin der E 200 mit 4,9 Litern und 129 g/km spitze. Für den Hybrid nennt Mercedes 4,1 Liter und 107 g/km.

Die neue E-Klasse von Mercedes

Die neue E-Klasse von Mercedes

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare