+
Das neue Mercedes GLE Coupé folgt dem Trend.

Weltpremiere

Spätzle, hausgemacht! Neues Mercedes GLE Coupé

  • schließen

Ist das schön? Egal, Hauptsache, es gefällt: SUVs im Coupé-Stil verkaufen sich großartig. Nun stellt Mercedes sein neues GLE Coupé auf der Auto Show in Detroit vor. Neue Namen für die SUVs gibt's auch.

Haben die Autobauer aus Stuttgart den Trend verschlafen oder war es einfach nur eine Frage der Zeit? Über das perfekte Timing kann man streiten, doch nun ist es da, das neue Mercedes GLE Coupé.

Die Coupé-Version der M-Klasse heißt übrigens mit dieser Weltpremiere nicht mehr M-Klasse, sondern trägt die Buchstaben GLE. Doch dazu später.

Der viertürige Geländewagen feiert offiziell Weltpremiere auf der Motor Show in Detroit (17. bis 25. Januar 2015). Auffällig ist die mächtige Front mit sportlichem Kühlergrill, schräger Nase und 3D-LED-Scheinwerfern. Die Flanken sind muskulös. Die Radkästen für die bis zu 22 Zoll großen Leichtmetallräder sind enorm. Robust, aber elegant - so soll das brandneue Modell aus Stuttgart rüberkommen. Das Mercedes GLE Coupé erinnert an den BMW X6. Das ist natürlich Absicht. 

Zur Premiere kommt das GLE Coupé als Diesel mit 258 PS mit einem maximalen Drehmoment von 620 Nm ab 1600/min und als Benzinmodell GLE 400 4MATIC mit 333 PS. Außerdem gibt es zum Start das Topmodell den GLE 450 AMG mit einem 367PS-V6-Biturbomotor und 520 Nm ab 1400/min. Bei der AMG-Version ist das neunstufige Automatikgetriebe mit an Bord.

Was der neue Mercedes GLE kostet? Noch gibt es keine weiteren Details vom Hersteller zu Preis, Fahrleistung oder Verbrauch. 

Neue Namen für die Mercedes SUV-Modelle

Mit der Premiere des GLE Coupé gibt Mercedes auch seinen Geländewagen neue Namen. In Anlehnung an die G-Klasse führen alle SUV-Modell in Zukunft die Anfangsbuchstaben "GL".

"G" bezeichnet demnach die Abstammungslinie. Das "L" taucht in der Mercedes-Geschichte immer wieder auf. Dabei hat der Buchstabe keine technische Bedeutung, sondern wird als Verbindungsletter verwendet, um die Modellbezeichnungen einprägsamer und laut Daimler sprechbarer zu machen. Das GLE Coupé orientiert sich an der E-Klasse, daher ist die M-Klasse ab heute Vergangenheit.

GLA oder GLE?

  • GLA SUV des A-Klasse-Segments
  • GLC SUV des C-Klasse-Segments; vormals GLK
  • GLE SUV des E-Klasse-Segments; vormals M-Klasse
  • GLE Coupé SUV des E-Klasse Coupé-Segments
  • GLS SUV des S-Klasse-Segments; vormals GL
  • G unverändert

Die Antriebsarten werden laut den Autobauern dann mit einem Kleinbuchstaben bezeichnet.

  

Das neue Mercedes GLE Coupé

Das ist das Mercedes GLE Coupé

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
Kontrastfarben außen, ein großer Bildschirm innen: Ford hat den EcoSport aufgefrischt. Das neue Modell wird ab Ende Februar erhältlich sein. Ab Sommer gibt es den …
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro
Er ist ein SUV ohne Allrandantrieb: Der DS7 Crossback wird Ende Februar bei den Händlern stehen. Als Motoren stehen dann zwei Diesel und ein Benziner zur Auswahl. Später …
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro

Kommentare