+
Der neue Mercedes GLK

Mehr Style: Der neue Mercedes GLK

  • schließen

Der GLK gehört zu den kleinen SUV. Doch der Offroader von Mercedes war schon immer eine Klasse für sich. Jetzt hat der GLK ein neues Gesicht verpasst bekommen. Sehen Sie selbst:

Mit einer neuen Front: Einen Kühlergrill mit zwei Lamellen und neu gestalteten Scheinwerfern mit sereinmäßigem LED-Tagfahrlicht präsentiert sich der neue Mercedes GLK. Auch an der Dachreling und am Heck erkennt man den neuen Look. Das Umstyling diente, laut den Autobauern, eher der Funktion als der Schönheit. Der Wagen sollte mehr von Geländewagen-typische Vorteilen profitieren und dem "G" in seiner Bezeichnung gerecht werden.

Doch im Innenraum setzt Mercedes mehr auf Wohlfühlatmosphäre. neue Polsterfarben und Sitzdesigns sowie die erstmals für den GLK lieferbare, indirekte Ambiente-Beleuchtung und Infotainement.

Die Mercedes GLK-Klasse 2012

Die Mercedes GLK-Klasse 2012

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TÜV-Report 2017: Der VW Caddy nur Mittelmaß
Verschlissene Bremsscheiben, Defekte an den Rückleuchten oder fehlerhafte Antriebswellen: Die Mängel beim VW Caddy sind vielzählig. Trotzdem zeichnet das Auto ein gutes …
TÜV-Report 2017: Der VW Caddy nur Mittelmaß
BMW lässt auf der IAA den neuen M5 mit 600 PS von der Leine
Optional bis zu über 300 km/h schnell - der neue BMW M5 kommt im Frühjahr 2018 in den Handel. Der Bestellstart beginnt mit der Premiere auf der IAA. Sportfreunde müssen …
BMW lässt auf der IAA den neuen M5 mit 600 PS von der Leine
Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Bei einem Unfall ist rasche Hilfe oft lebenswichtig. Jeder Autofahrer kann dabei an eine Unfallstelle kommen und als Ersthelfer gefordert sein. Was vom Absichern bis zur …
Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?
Ob durch einseitiges Gewicht oder zu hoher Geschwindigkeit - ein Auto kann in einer Kurve schnell mal ins Schleudern kommen. Eine Differentialsperre sorgt dafür, dass …
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?

Kommentare