Reisemobil Mercedes Marco Polo auf Basis der V-Klasse.
1 von 3
Edel unterwegs mit dem Mercedes Marco Polo. Das kompakte Reisemobil ist für Genießer und Individualisten gedacht.
Reisemobil Mercedes Marco Polo auf Basis der V-Klasse.
2 von 3
Mehr Lounge als Auto: Boden in Yachtoptik und Klavierlack-Details lassen den Marco Polo Innen wohnlich aussehen. Die Sitzbezüge sind in hell oder dunkel zu haben. Das elektrisches Ausstellfenster (hinten rechts) ist serienmäßig.
Reisemobil Mercedes Marco Polo auf Basis der V-Klasse.
3 von 3
Das Doppelbett ist 2,03 Meter mal 1,13 Meter groß. Unter dem Hubdach gibt es eine weitere Liegefläche von 2,05 Meter mal 1,13 Meter.

Caravan-Salon 2014

Mercedes zeigt den neuen Marco Polo

Wer ein Reisemobil mit Stil und Wohlfühlfaktor sucht, sollte sich den Marco Polo von Mercedes anschauen. Das Reisemobil auf Basis der V-Klasse hat sogar einen Boden in Yachtoptik.     

Reisen, Schlafen oder kochen - der Mercedes Marco Polo ist für Wochenendtrips oder den großen Urlaub gedacht.

Die Küchenzeile ist mit einem zweiflammigen Gaskocher, einer Spüle und einer Kompressor-Kühlbox mit einem Fassungsvermögen von 40 Liter und einer Kühlleistung von bis zu minus 20 Grad Celsius komplett ausgestattet. Der Frischwassertank fasst 38 Liter und der Abwassertank 40 Liter. Beide befinden sich frostgeschützt im Fahrzeuginnenraum. Bei Nichtgebrauch wird die Küchenzeile mit Hartglas abgedeckt. Auch ein Kleiderschrank mit Schiebetüren ist im hinteren Teil untergebracht. 

Für ein Picknick unter freiem Himmel sind übrigens zwei Campingstühle und ein Tisch im Kofferraum verstaut. 

Der Marco Polo übernimmt von der V-Klasse unter anderem auch den Seitenwind-Assistenten und den Müdigkeitswarner. Optional sind der aktive Park-Assistent, Rückfahrkamera, 360-Grad-Kamera, Totwinkel- und Spurhalte-Assistent sowie der Kollisionswarner erhältlich. Die Motorenpalette reicht von 136 PS bis 190 PS.

Mit einer Höhe von 1,98 Meter kann das Reisemobil in Garagen, Parkhäuser, Tiefgaragen und Waschanlagen einfahren.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Die Superstars des Fußballs zeigen nicht nur auf dem Platz ihr Können, sondern auch ihren Reichtum auf der Straße. Wir zeigen Ihnen die Autos der Stars.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Wohnwagen und Wohnmobile liegen im Trend, aber sogar gebrauchte Fahrzeuge sind oft teuer. Mit handwerklichem Geschick lassen sich auch Vans oder Kleinbusse zu Campern …
Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil
Auto
Der Niedergang des Schaltknüppels
Er hat einmal zum Auto gehört wie das Lenkrad und die Hupe. Doch nachdem der Schaltknauf in den letzten Jahren immer öfter dem Automatik-Wählhebel weichen musste, sind …
Der Niedergang des Schaltknüppels
Auto
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft
Jaguar schleicht sich auf leisen Sohlen in Elon Musks Revier und führt mit dem neuen i-Pace die Phalanx der Tesla-Verfolger an. Der elektrische CrossOver für die …
Jaguar i-Pace im Test: Auf leisen Sohlen in die Zukunft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.