Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
1 von 17
Unwiderstehlicher Zwölfzylinder! Das neue Mercedes S 65 AMG Coupé mit 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
2 von 17
In 4,1 Sekunden kachelt das S 65 AMG Coupé  von null auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt).
Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
3 von 17
Das neue Mercedes S 65 AMG Coupé kostet 244.010 Euro. Zum Vergleich, die S-Klasse als Limousine startet aktuell bei 80.920 Euro.
Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
4 von 17
Für unvergleichliches Fahrgefühl sorgt das AMG Sportfahrwerk mit Kurvenneigefunktion mit dem Namen Active Body Control (ABC) und Road Surface Scan, das Bodenwellen im Voraus mit Hilfe einer Kamera erkennt.
Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
5 von 17
Feinste Qualität im Mercedes S 65 AMG Coupé. Ein 31,2 Zentimeter große Farbdisplay dient als Kombi-Instrument.  
Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
6 von 17
Neues Dreispeichenlenkrad mit Schaltpaddels. Der Fahrer kann die Modi Controlled Efficiency (C), Sport (S) und Manuell (M) per Tastendruck in der Mittelkonsole anwählen.
Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
7 von 17
Typisch AMG am Heck: Zwei verchromten Doppelendrohre im V12-Design.
Mercedes S 65 AMG Coupé: Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS.
8 von 17
Der Mercedes Stern, der „Twin Blade“-Kühlergrill, sämtliche Lufteinlassgitter, die Zierleiste des „A-Wing“, die seitlichen Flics (Luftleitelemente) und der Frontsplitter sind chromverziert.

Erste Fotos

Boah! Mercedes S 65 AMG Coupé mit 630 PS

Warum sparen? Wer 244.010 Euro übrig hat, kann sich einen hübschen Zweitürer zulegen: das Mercedes S65 AMG Coupé. Sehen Sie hier die ersten Fotos:

Nach dem S 65 AMG, dem SL 65 AMG und dem G 65 AMG ist das neue S 65 AMG Coupé das vierte AMG High-Performance-Automobil mit V12-Triebwerk.

Das Mercedes S 65 AMG Coupé sprintet mit 630 PS in 4,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 Stundenkilometern elektronisch abgeriegelt.

Der V12 erreicht seine Höchstleistung zwischen 4800 und 5400 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment liegt bei 2300 bis 4300 Touren an.

Das Mercedes S 65 AMG Coupé schluckt, laut Mercedes, 11,9 Litern auf 100 Kilometer nach NEFZ gesamt (entspricht 279 g/km CO2).

Serienmäßig an Bord sind Head-up-Display, Touchpad, 360°-Kamera und diverse Assistenzsysteme.

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?
Navi, Notruf, Lichtsensor: Neuwagen ohne Assistenzsysteme gibt es praktisch nicht mehr. Doch auch in immer mehr Gebrauchte ziehen die Helfer ein - denn es gibt …
Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der Straßenverkehr besonders gefährlich ist.
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Er sieht aus, als wäre er von gestern. Doch seine Fahrleistungen sind auf dem Niveau potenter Neuwagen. Wenn Georg Memminger einen VW Käfer in die Finger bekommt, wird …
Memminger Käfer Cabrio im Test: Zwischen den Zeiten
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich
Für Millionen Deutsche haben die paar Buchstaben und Zahlen am eigenen Wagen eine besondere Bedeutung. Wunschkennzeichen verraten so einiges über ihre Besitzer.
Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich

Kommentare