+
Mini John Cooper Works: Kleiner Rebell mit 231 PS ist stärker den je.

Power-Mini

Mini John Cooper Works: Kleiner Rebell mit 231 PS

Der neue Mini John Cooper Works hat ganz schön was unter der Haube: nämlich 231 PS. Damit ist der Mini so stark wie noch nie. Auch optisch ist der Neue voll auf Power getrimmt.

Der 2-Liter-Vierzylinder Motor im neuen Mini John Cooper Works leistet 231 PS. Damit steigt die Motorleistung um 10 Prozent und das maximale Drehmoment auf 320 Newtonmeter (plus 23 Prozent).

Auf seinen 17-Zoll Leichtmetallrädern prescht der Mini mit der serienmäßigen 6-Gang-Handschaltung in 6,3 Sekunden von null auf 100 km/h (0,2 Sekunden weniger). Mit Automatik knackt der Kleine die Tempo-100-Marke sogar schon in 6,1 Sekunden. Spitze fährt der Mini John Cooper Works 246 Stundenkilometer.

Eine aerodynamische Karosserie sowie ein strafferes Fahrwerk garantieren mehr Rennperformance. 

Große Kühllufteinlässe, Seitenschweller, Heckschürze, Sportauspuffanlage sowie Spoiler lassen keinen Zweifel am Mini-Sportsgeist. Auch innen zeigt der Zweitürer unverkennbar seinen Charakter. Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, auf Wunsch Edelstahl-Pedale runden das Bild ab.

Der neue Mini John Cooper Works feiert seine Premiere auf der Motorshow in Detroit (17. bis 25. Januar 2015).

Mini John Cooper Works mit 231 PS

Mini John Cooper Works mit 231 PS

ml

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Markt für Reisemobile und Caravans boomt
In die Freizeitfahrzeuge halten jetzt immer mehr elektronische Helfer Einzug - von der Rückfahrkamera bis zum Abstandswarner. Deutschlands Versicherer halten das …
Der Markt für Reisemobile und Caravans boomt
Eine Nummer Größer: VW California XXL auf Crafter-Basis
Auf dem Caravan-Salon wird Volkswagen ein Reisemobil auf Basis des Kastenwagens VW Crafter zeigen. Angelehnt ist die Studie an den VW California, den Camping-Fans nur zu …
Eine Nummer Größer: VW California XXL auf Crafter-Basis
Wie ausgestorben: Was hat es mit diesem Autofriedhof auf sich?
Was wohl hinter diesem gruseligen Autofriedhof steckt? Seit Jahren hat es niemand mehr gewagt, dieses Areal zu betreten - aus einem traurigen Grund.
Wie ausgestorben: Was hat es mit diesem Autofriedhof auf sich?
Smartphone ist immer öfter auch Staumelder
Das Smartphone ist wahrsten Sinne des Wortes ein Multifunktionsgerät. Auch Autofahrer nutzen es immer häufiger - ob als Staumelder oder Routenplaner.
Smartphone ist immer öfter auch Staumelder

Kommentare