+
Sightseeing in Budapest: Die historische Kettenbrücke am Donauufer und Burg sind eine atemberaubende Kulisse für die Miss Tuning und die Chevrolet.

So aufregend ist Budapest 2014

Miss Tuning posiert für Kalender in Ungarn

Coole Karren, heiße Kurven und aufregende Locations gehören natürlich auch zum Miss Tuning Kalender 2014. Fotos vom Shooting in Ungarn sind jetzt schon zu sehen.  

Das Fotoshooting für den „Miss Tuning“-Kalender 2014 mit Leonie Hagmeyer-Reyinger in Budapest (Ungarn) ist abgeschlossen. Die auf der Tuning World Bodensee 2013 prämierte Leonie posiert mit getunten Karossen vor den Top Spots von Ungarns.

Auf dreizehn Seiten sind kultige Autos, wie ein VW Corrado und Beetle, sowie ein seltener Datsun 260Z zu sehen. Verantwortlich für die heißen Aufnahmen ist Starfotograf Max Seam.

Der Kalender – wie in jedem Jahr limitiert – wird Ende des Jahres an gewählte Vertreter aus Presse und Industrie ausgegeben und ist jetzt außerdem direkt bei der Messe Friedrichshafen zum Preis von  25 Euro zu haben.

Die nächste Tuning World am Bodensee findet übrigens vom 1. bis 4. Mai 2014 statt.

Erste Fotos vom Miss Tuning Kalender 2014

Erste Fotos vom Miss Tuning Kalender 2014

ml/ampnet/deg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Mit diesem grandiosen Trick befreien Sie Ihre Autoscheiben in Sekundenschnelle von Frost - ganz ohne Eiskratzer. Alles, was Sie brauchen, haben Sie schon zuhause.
Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Mittlerweile gibt es zwar viele moderne Assistenzsysteme, doch nicht alle davon sind serienmäßig verbaut. Käufer von gebrauchten Autos sollten darüber hinaus das …
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre …
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen
Wenn das Schild eines Taxis leuchtet, ist es frei, leuchtet es nicht, ist es besetzt. Doch es gibt noch einen weiteren Hinweis an dem Schild - für den Notfall.
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen

Kommentare