+
Groß und souverän: So wirkt die CVO Street Glide, die Harley Davidson auf der Intermot in Köln präsentiert. Das Motorrad ist in Deutschland in limitierter Auflage von 250 Stück erhältlich. Foto: Harley-Davidson

Großes Komfort überzeugt

Mit großem Herz: Harley-Davidson CVO Street Glide

Der US-amerikanische Hersteller Harley-Davidson hat ein neues Bike für weite Fahrtwege auf den Markt gebracht. Das Motorrad bietet eine imposante Frontverkleidung und ein Infotainment-System.

Köln (dpa/tmn) - In limitierter Auflage von 250 Stück bringt Harley-Davidson die CVO Street Glide in Deutschland auf den Markt. Der amerikanische Hersteller zeigt die große Reisemaschine mit Seitenkoffern derzeit auf der Intermot in Köln (Publikumstage 6. bis 9. Oktober).

Das Herzstück der Maschine, die mindestens 39 195 Euro kostet, bildet die große Hubraumvariante des neuen V2-Zylinders Milwaukee-Eight. Als Twin Cooled 114 mit 1868 ccm leistet er so 75 kW/102 PS. Der luftgekühlte Motor ist im Bereich der Auslassventile flüssigkeitsgekühlt. Das Kraftwerk entwickelt 166 Nm Drehmoment bei 3250 Touren und lässt das Bike bis zu 175 km/h schnell werden. Für die Kraftübertragung sorgt dabei ein Sechsganggetriebe. Zwei Scheibenbremsen vorne und eine hinten bremsen die 398 Kilogramm schwere Maschine wieder ein.

Prägnant ist die fledermausförmige Frontverkleidung mit LED-Scheinwerfer und getönter Frontscheibe. Für Komfort sorgen unter anderem der neu gestaltete zweiteilige Sitz, ein Infotainment-System mit Navigation und die abschließbaren Seitenkoffer mit einer neuen Zentralverriegelung, die auch das Gabelschloss verriegelt.

Intermot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online

Kommentare