Audi R8 V10
1 von 11
Audi frischt den Supersportwagen R8 auf. Neben einem Facelift präsentiert Audi den R8 V10 plus mit 550 PS. Der R8 V10 plus katapultiert sich mit der S tronic in 3,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 317 km/h. Der mittlere Verbrauch liegt, laut den Herstellern bei 12,9 Litern pro 100 km.
2 von 11
Mit der Modellpflege erhalten alle R8-Modelle neue LED-Scheinwerfer. Optional montiert Audi einen Frontsplitter aus Kohlefaser-verstärktem Kunststoff (CFK). Beim neuen R8 V10 plus ist der Splitter Serie.
3 von 11
LEDs beleuchten den Motorraum; beim R8 V10 plus gehören die Beleuchtung und eine partielle CFK-Verkleidung des Aggregats zur Grundausstattung.
Audi R8 Spyder V10
4 von 11
Audi R8 Spyder V10: Beim Audi R8 Spyder bestehen auch der Deckel des Verdeckkastens und die Seitenteile aus CFK.
Audi R8 Spyder V10
5 von 11
Audi R8 Spyder öffnet und schließt sich das Stoffverdeck in 19 Sekunden elektrohydraulisch, auch während der Fahrt bis 50 km/h.
6 von 11
Der überarbeitet Audi R8 Spyder V10 soll im Winter 2012 ab 165.900 Euro zu haben sein. 
Audi R8 Spyder
7 von 11
Leder im Cockpit: Audi R8 Spyder V10
8 von 11
Audi R8 V10 in Suzukagrau

Next Topmodells vom Audi R8

Audi frischt den Supersportwagen R8 auf. Im R8 V10 plus entwickelt ein 5,2 Liter großer Zehnzylindermotor 405 kW/550 PS.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Der BMW X4 M40d im Autotest
Die Zeiten, in denen man sich mit einem SUV abheben konnte, sind lange vorbei. Es sei denn, man fährt ein Auto wie den neuen BMW X4. Der ragt zwar nicht ganz so hoch auf …
Der BMW X4 M40d im Autotest
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. Wir zeigen Ihnen die Highlights aus diesem Jahr.
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn wer einmal ein E-Auto gefahren ist, will immer …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen
Weil die Crashstruktur, die Airbags und die Assistenzsysteme so ausgereift sind, erfinden Autohersteller immer neue Sicherheitssysteme für ganz spezielle Szenarien.
Fünf ausgefallen Assistenzsysteme, die nur in außergewöhnlichen Fällen helfen