+
Motoryacht auf der Autobahn

Motorboot auf der Autobahn unterwegs

Hildesheim - Vom Kurs abgekommen? Die Autobahnpolizei konnte es kaum glauben, als eine Motoryacht am Dienstag mitten auf der Autobahn gemeldet wurde. Doch es war kein Witz.

Eine 7,30 Meter lange Motoryacht blockierte am Dienstag den linken Streifen der BAB7 kurz vor der Anschlussstelle Hildesheim. 

Wie es dazu kam: Ein 57-jähriger Autofahrer aus Heilbronn war mit seinem Gespann, einem Nissan Patrol mit Bootsanhänger, von Heilbronn nach Hamburg unterwegs. Bei einem Bremsmanöver brach der Anhänger aus und schleuderte über die Straße. Dabei rissen die Spanngurte der Bootssicherung und die Motoryacht krachte auf den Asphalt.

Die irresten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Glücklicherweise blieb der Unfallfahrer unverletzt. Das Fahrzeug und Anhänger wurden nur leicht beschädigt und waren fahrtüchtig. Ob die Motoryacht noch seetauglich ist, bleibt zu prüfen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 8.000 Euro.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Diese Strafen drohen Ihnen im Autokorso
Die WM 2018 steht vor der Tür und damit auch die Autokorsos bei Siegen der deutschen Nationalmannschaft. Aber was ist im Autokorso erlaubt und was nicht?
Vorsicht: Diese Strafen drohen Ihnen im Autokorso
Ab wann begehe ich Unfallflucht und wie verhalte ich mich richtig?
Eine kleine Unachtsamkeit und schon ist ein Kratzer im Auto. Auch kleine Schäden können viel Ärger machen. Daher müssen Sie diese richtig abwickeln.
Ab wann begehe ich Unfallflucht und wie verhalte ich mich richtig?
Autoschlüssel verloren: Das müssen Sie jetzt tun
Ein Autoschlüssel ist heute nicht einfach nur ein Schlüssel, sondern ein kleines Wunderwerk der Technik. Der Verlust ist entsprechend kostspielig.
Autoschlüssel verloren: Das müssen Sie jetzt tun
Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli
Seine aufgefrischte C-Klasse schickt Mercedes ab Juli auf die Straßen. Neben Designretuschen und neuen Funktionen im Innenraum gibt es auch neue Motoren für die ab …
Überarbeitete Mercedes C-Klasse startet am 7. Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.