+
Vor der ersten Tour der Saison sollten Motorradfahrer ihre Maschinen überprüfen.

Sichere Fahrt

Darauf sollten Motorradfahrer vor der ersten Ausfahrt achten

  • schließen

Endlich Frühling: Die Maschine wieder rausholen und die ersten Touren fahren. Darauf warten viele Motorrad-Fans. Vor der ersten Fahrt sollten Sie aber diese Punkte beachten.

Der Winter ist vorüber und es wird wieder Zeit, das Motorrad aus seinem Winterschlaf zu holen. Doch bevor es wieder auf die erste Tour geht, sollten Biker ihre Maschine und Ausrüstung richtig vorbereiten.

Gerade nach den langen Wintermonaten ist es wichtig, alles gründlich zu überprüfen. Denn ein technisch einwandfreies Motorrad ist die halbe Miete für eine sichere Tour, erklärt der ADAC. Außerdem ist eine gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr notwendig – von Auto- und Motorradfahrer gleichermaßen.

Checkliste: Das Motorrad für den Frühling vorbereiten

  • Reinigen Sie Ihr Motorrad gründlich und überprüfen Sie es auf Fehler oder Roststellen.
  • Prüfen Sie die Batterie, ob sie ausreichend gefüllt und geladen ist.
  • Überprüfen Sie, ob genügend Motoröl, Bremsflüssigkeit und Kühlmittel vorhanden ist. Füllen Sie bei Bedarf nach.
  • Testen Sie Licht und Elektronik – z. B. Kupplungs- und Seitenständerschalter.
  • Spannen Sie die Antriebskette korrekt und schmieren Sie diese.
  • Lassen Sie Mängel vor der Fahrt reparieren.
  • Entleeren Sie bei Bedarf die Schwimmerkammern der Vergaser. Benzinhahn öffnen und frischen Kraftstoff in den Vergaser füllen.
  • Prüfen Sie die Bremsbeläge Ihres Motorrads sowie die Bremswirkung.
  • Prüfen Sie den Zustand des Reifenprofils und den Luftdruck.
  • Wenn Sie in der Vergangenheit weniger gefahren sind, achten Sie auch auf das Reifenherstellungsdatum. Liegt dies fünf Jahre oder mehr zurück, sollte der Reifensatz ausgetauscht werden.

Lesen Sie auch: Fahrbericht zur BMW S 1000 XR.

Langsam anfangen und richtige Kleidung tragen

Nach dem Sie Ihr Motorrad überprüft haben, ist es Zeit sich selbst zu testen. Machen Sie sich vor der ersten Fahrt wieder mit der Maschine vertraut. Fahren Sie zunächst auf einer ruhigen Straße und testen Sie die Bremsen im Fahrbetrieb. Üben Sie besser auch noch das Fahren in Schräglage und das Ausweichen. Wenn die letzte Ausfahrt sogar schon einige Jahre zurückliegt, empfiehlt der ADAC ein Motorrad-Wiedereinsteiger-Training.

Wichtig für sicheres Fahren ist auch die richtige Kleidung. Helm und Handschuhe sollten selbstverständlich sein, aber auch eine warme Kombi sowie Nierengurt bzw. Rückenprotektor sind nicht nur in der Übergangsjahreszeit zu empfehlen. Für bessere Sichtbarkeit sollten Motorradfahrer kontrastreiche Kleidung tragen. Untersuchen Sie das Anti-Beschlag-Visier auf Kratzer und tauschen es im Zweifelsfall aus.

Auch interessent: Eine Frage der Versuchung – Ducati SuperSport S.

Autofahrer haben Motorräder noch nicht im Blick

Nicht nur Motorradfahrer müssen sich ans Fahren und die Maschine wieder gewöhnen, auch für Autofahrer ändere sich nun die Verkehrslage, so der ADAC. Bei den ersten Ausflügen sollten Motorradfahrer möglichst defensiv fahren, denn oftmals werden Geschwindigkeit und Beschleunigung von den Autofahrern noch unterschätzt. Für viele Autofahrer ist es außerdem schwierig, sich bei Ausweich- und Bremsmanövern in die Motorradfahrer hineinzuversetzen. Darum sollten alle Verkehrsteilnehmer zu jeder Zeit rücksichtsvoll und vorausschauend fahren.

Eine defensive Fahrweise ist auch deshalb angebracht, weil es vor allem in Waldstücken und auf Brücken morgens noch feuchte und eisglatte Straßenabschnitte geben kann. Schlaglöcher sowie liegengebliebener Streusplitt können für Motorradfahrer gefährlich werden.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.