+
Informativ, spannend und unterhaltsam: Die Münchner Autotage 2012 versprechen reizvolle Erlebnisse für die ganze Familie.

Münchner Autotage 2012 vom 22.02. bis 26.02.2012

Die Münchner Autotage 2012 finden vom Mittwoch, 22. bis Sonntag, 26. Februar, statt. Auf die Besucher wartet bei der Verkaufsmesse eine riesige Vielfalt von Marken und Modellen plus fachkundiger Beratung.

Diese Verkaufsmesse eignet sich ganz besonders für den unmittelbaren Vergleich der verschiedensten Fahrzeugmodelle. Lassen Sie sich beraten, fahren Sie Ihr Wunschmodell zur Probe und greifen Sie zu bei den vielen Sonderangeboten und Finanzierungsvorteilen. Auf einer Fläche von rund 10.000 Quadratmetern präsentieren knapp 40 Händler und Verbände insgesamt 26 Automarken in der Messehalle C4.

Ein nun schon bewährter Termin für alle Autofans

Ein Muss für alle kritischen Autokäufer, die auf breiter Basis die Angebote auf dem Markt sichten wollen, eine Gelegenheit für Sparsame, sich den Wunsch vom eigenen Automobil zu erfüllen.

Rückblick: Impressionen von den Münchner Auto-Tagen 2011

Rückblick: Impressionen von den Münchner Autotagen 2011

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Messe in der Neuen Messe München in Riem.

Und jeder Händler hat für Probefahrten vorgesorgt:

Sachkundige Beratung von den Experten bekommen die Besucher der Münchner Autotage 2012 an jedem Messe-Stand.

Sie können fast die gesamte Palette der Neuerscheinungen auf dem internationalen Automobilmarkt begutachten, Sie können ausgewählte Modelle zur Probe fahren und Sie können das Fahrzeug Ihrer Wahl auch gleich kaufen. An jedem Stand finden Sie eine sachkundige Beratung, die Sie über besondere Messe-Sonderpreisaktionen informiert.
Im Außenbereich der Halle stehen Wagen bereit, die Sie in Begleitung auf einem Rundkurs im Raum München Riem gerne testen können!

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion