+
Viele Messebesucher, wie im Bild Franziska und Gregor in einem Fiat 500, nahmen die Möglichkeit wahr, einmal in ihrem Traumauto Probe zu sitzen.

Traumwagen finden Käufer

Münchner Autotage trotzen der Krise

Deutlich mehr Pkw als im vergangenen Jahr sind heuer bei den Münchner Autotagen verkauft worden. 316 Fahrzeuge brachten die Händler von Mittwoch bis Sonntag auf der Messe München an den Mann und die Frau – das entspricht einem Plus von 22 Prozent zum Vorjahr.

Damit trotzten die Autotage, die vom Münchner Merkur und tz mitveranstaltet werden, dem generellen Branchentrend. Im Januar und Februar waren die Verkaufszahlen gesunken. Zu den hohen Absatzzahlen dürften die deutlichen Messe-Rabatte beigetragen haben: Einige Händler lockten mit bis zu 40 Prozent Nachlass auf den Listenpreis.

2500 Besucher auf den Münchner Autotagen

Viele Messebesucher, wie oben im Bild Franziska und Gregor in einem Fiat 500, nahmen die Möglichkeit wahr, einmal in ihrem Traumauto Probe zu sitzen. 2500 Besucher nutzten die Chance zu einer Probefahrt in einem der 180 ausgestellten Modelle. Die Zahl der Testfahrten lag leicht unter dem Vorjahr. Dies führen die Händler jedoch auch auf die schlechten Witterungsverhältnisse zurück.

Schnell, stark, schick - die Kompakten

Schnell, stark, schick - die Kompakten

Die Auto-Tage fanden parallel zur Messe f.re.e statt, die neueste Trends in Sachen Reise und Freizeit vorstellte und 110 000 Besucher anzog. Die erfolgreiche Kombination der beiden Messen soll auch 2014 fortgesetzt werden.

mm

Mehr zum Thema

Autotage: Eine Messe voller Träume

"Twingo bis ich 77 bin"

Autotage: Ansturm auf die PS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall: Was tun, wenn es gekracht hat?
Auch wenn der Schreck oft tief sitzt – bei einem Autounfall gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir erklären, wie man die Unfallstelle sichert, wann man die Polizei …
Unfall: Was tun, wenn es gekracht hat?
Kia Rio: Mit Potenzial zum Polo-Schläger
Es ist nicht zu leugnen: Der Kia Rio ist erwachsen geworden. Und wie! Der Koreaner ist zwar nur 4,07 Meter lang, doch er soll seine Konkurrenz aufmischen. Wir sind den …
Kia Rio: Mit Potenzial zum Polo-Schläger
Kia Picanto: Kurz und knackig
Um ein Hingucker zu sein, muss man kein Großer sein. Wenn der neue Kia Picanto im Frühsommer erstmals auf unseren Straßen zu sehen ist, wird man ihm hinterherschauen.
Kia Picanto: Kurz und knackig
VW hat genug Passat-Parkplätze gefunden
Fehlende Handschuhfächer haben beim VW in Emden ein Parkplatzproblem verursacht. Nun kann sich das Werk vor Angeboten kaum noch retten.  
VW hat genug Passat-Parkplätze gefunden

Kommentare