+
Münchner Autotage 2012: Die Mittelklasse

Münchner Autotage 2012: Die Mittelklasse

Nicht mehr lange – und auf der Messe Riem heißen die Münchner Autotage 2012, veranstaltet von Münchner Merkur und tz, alle Autofans herzlich willkommen.

27 Automarken und ihre Händler präsentieren Ihnen vom 22. bis 26. Februar rund 200 Modelle: von den Kleinwagen über die Kompakten, die Mittelklasse und die Geländewagen bis hin zu den Premiumfahrzeugen. Besucher können noch vor Ort Angebote vergleichen und testen. Dafür stehen im Outdoor-Bereich der Messe noch einmal rund 200 Autos zur Verfügung. Und wenn der Traumwagen dabei ist – können Sie ihn auch gleich kaufen. Heute stellen wir Ihnen eine Auswahl der vertretenen Mittelklässler vor:

Audi A4 Avant

Audi A4 Avant
Dem eleganten Ingolstädter wurde gerade ein Facelift spendiert. Zusätzlich wurde der Verbrauch um bis zu elf Prozent gesenkt. Start-Stopp ist nun serienmäßig.

BMW 3er

BMW 3er
Fahrspaß pur verspricht die neue sechste Generation des Münchner Bestsellers. Zwei Benziner und zwei Diesel zwischen 163 und 306 PS stehen zur Auswahl.

Citroen C4

Citroen C4
Knackig geformt, praktisch veranlagt – der Franzose ist ideal für moderne Familien. Dank der Effizienz seiner Motoren (vier Diesel, drei Benziner) gilt er als sparsam.

Dacia Logan

Dacia Logan
Kaum ein Mittelklassemodell ist so pragmatisch und gleichzeitig so günstig wie der Dacia Logan. Die asketische Basisversion mit 75 PS gibt’s schon ab 8.000 Euro.

Hyundai i40

Hyundai i40 Mit dem Koreaner bekommt man richtig viel Auto: Platz, Komfort, Stärke und jede Menge praktische Ausstattungsdetails wie z.B. ein beheizbares Lenkrad.

Lancia Thema

Lancia Thema
Ist nicht leicht, einem Wagen mit US-Wurzeln bei Chrysler europäische Manieren beizubringen. Ob es den Italienern gelungen ist? Überzeugen Sie sich …

Lexus IS 220 D

Lexus IS 220 D
Man sieht ihn nur selten: Schade eigentlich, der Lexus IS 220 D ist ein ausgesprochen schöner Exot. Und dezent leise dazu, trotz Dieselaggregats.

Mazda 6

Mazda 6
Fahrspaß, Sicherheit und Platz machen den Mazda zum Allrounder. Er eignet sich für Business ebenso wie für Familie, und vor die Oper lässt es sich auch gut vorfahren.

Mercedes C Coupé

Mercedes C Coupé
Extrovertiert und frisch präsentiert sich der Schwabe und empfiehlt sich damit auch jüngeren Generationen. Außerdem punktet er mit seiner Sparsamkeit.

Mitsubishi Lancer

Mitsubishi Lancer
Auf der Messe präsentiert sich die Sportback-Version der Limousine. Dabei kommt sie flott , komfortabel und vor allem günstig daher: ab 17.000 Euro.

Opel Insignia

Opel Insignia
Fast ein Wagen der Oberklasse. Und er macht mit seinen geringen Emissionen von sich reden, mit denen er sich in der Effizienzstufe A+ wieder findet.

Peugeot 508

Peugeot 508
Charmantes Äußeres, hochwertiges Interieur, hohe Wirtschaftlichkeit – der Franzose weiß zu überzeugen. In der Topmotorisierung mit 200 PS und Allrad.

Renault Megane

Renault Megane
Schon jetzt ist der Megane ein attraktiver Familienvan. Im April gibt es ihn mit Facelift und neuer Motorengeneration, die ihn noch sparsamer und effektiver machen.

Seat Alhambra

Seat Alhambra
Straffes Design und klare Linienführung: Obwohl er ein Familienvan ist, wirkt er doch sportlich und keinesfalls bieder. Das Platzangebot steht für sich.

Skoda Octavia

Skoda Octavia
Den bequemen Mittelklassewagen gibt es als Limousine und als Kombi. Abseits befestigter Wege mischt der Octavia als Modell Scout mit Allrad mit.

Subaru XV: Crossover mit Allrad

Subaru XV
Der Crossover mit Allrad macht überall eine gute Figur – ob auf Autobahn, Landstraße oder auf dem Feldweg. Dazu ist er sparsam und erschwinglich.

Toyota Avensis

Toyota Avensis
Vernunft, Sparsamkeit und Zuverlässigkeit in Reinkultur. Und: Der Japaner erzielte im Euro-NCAP-Crashtest die Höchstwertung für Insassensicherheit.

VW Passat

VW Passat
Erhielt 2011 eine üppige Modellpflege. Punktet mit breiter Motorenpalette: Insgesamt sind zehn Benziner und Diesel mit Leistungen von 105 bis 300 PS erhältlich.

Volvo V60

Volvo V60
Ein sportlicher Lifestyle-Kombi. Vor allem der 1,6-Liter-Turbobenziner mit 180 PS entwickelt jede Menge Dynamik und liefert reichlich Fahrspaß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro

Kommentare