+
Der neue Citroën Grand C4 Picasso ist ein Emissions-Minimalist.

C4 Picasso

Der Emissions-Minimalist von Citroen

Für minimale Emission sorgt der Citroën Grand C4 Picasso gleich dreifach: Oxidationskatalysator, Partikelfilter und ein Abgas-Nachbehandlungssystem im Treibstoff-Zusatz Adblue machen's möglich.

Die CITROËN Commerce GmbH, Niederlassung München, präsentiert auf den Münchner Autotagen 2014 die C-Linie und die DS-Linie des französischen Autoherstellers.

Deutliche Verringerung von Emissionen

Citroën-Händler

Diese Auto-Händler präsentieren Mercedes bei den Autotagen.

Vor Kurzem feierte die BlueHDi-Technologie im neuen Citroën Grand C4 Picasso seine Premiere. Der BlueHDi 150-Dieselmotor mit 110 kW (150 PS) erfüllt die Euro6- Norm und sorgt für eine deutlicheVerringerung von Stickoxiden (minus 90 Prozent) sowie von CO2-Emissionen.

Je nach verbauter Felgengröße beträgt der kombinierte CO2- Ausstoß lediglich 110 beziehungsweise 113 g/km bei einem kombinierten Verbrauch von 4,2 beziehungsweise 4,3 l/100 km.

Der Abgasstrang des BlueHDi-Motors besteht aus einem Oxidationskatalysator, einem Partikelfilter mit Additiv und einem Abgasnachbehandlungssystem nach dem Prinzip der selektiven katalytischen Reduktion (SCR). Stickoxide werden in Wasserdampf und Stickstoff verwandelt.

Ein Treibstoff-Zusatz zersetzt Abgase

Mit dem Zusatz Adblue®, einer Mischung aus Wasser und Harnstoff, entsteht eine chemische Reaktion. Sie kommt unter hohen Temperaturen in Kontakt zu den Abgasen und wird zu Ammoniak. Ammoniak, Stickoxid-Gase und Sauerstoff werden in Wasserdampf und Stickstoff verwandelt. Der AdBlue® Tank verfügt über ein Volumen von 17 Liter und muss etwa alle 20 000 Kilometer aufgefüllt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
Wenn es um Elektroautos geht, stellen sich viele die Frage nach der Ladezeit der Batterie. Sind es Stunden? Oder gar Tage? Wir klären Sie darüber auf.
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro
Die sportliche Spitze des Kleinwagens VW Polo steht zu Preisen ab 23 950 Euro in den Startlöchern. Der GTI kommt Anfang 2018 zu den Kunden, die im Kleinwagen erstmals …
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro
Neue Mercedes G-Klasse mit mehr Platz und mehr Luxus
Neues Lenkrad, mehr Platz und Infotainment: Mercedes erneuert die G-Klasse. Bisher gewähren die Schwaben nur Einblicke. Den neuen Geländewagen präsentieren sie auf der …
Neue Mercedes G-Klasse mit mehr Platz und mehr Luxus
Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro
Automobilhersteller Subaru bringt die zweite Generation seines XV-Modells. Dieses enthält zwei Motoren. Doch das ist nicht die einzige Neuerung: Auch die Ausstattung ist …
Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro

Kommentare