Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?

Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?
+

Testsieger

Neuer Hyundai i10 schlägt VW Up

Ein Kleinwagen, der mehr ist als ein Notbehelf für kurze Fahrten: Der Hyundai i10 besticht durch Sitz- und Geräuschkomfort, Ladevolumen und exklusive Extras:

Hyundai präsentiert auf den Münchner Autotagen 2014 16 Modelle in verschiedenen Ausstattungen.

Konkurrenz für den VW Up

Es ist noch gar nicht so lange her, da waren Kleinstwagen noch Notbehelf für kürzere Fahrten. Als Maßstab unter den cleveren Kleinen gilt der VW Up. Doch nun macht ihm der neue Hyundai i10 ernsthaft Konkurrenz. Das geht aus Testberichten unter anderem der „Auto Straßenverkehr Zeitschrift“ hervor.

Größeres Ladevolumen

Hyundai-Händler

Diese Händler präsentieren Hyundai bei den Münchner Autotagen 2014.

Ergebnis: Der Hyundai i10 schlägt seinen Konkurrenten in vielerlei Hinsicht. Das beginnt laut Testbericht schon mit den kommoden Sitzen, die in Hyundai wegen ihrer „besseren Ausformung“ noch einen Tick angenehmer sind als im VW. Auch was den Geräuschkomfort betrifft, ist das Modell des südkoreanischen Autobauers überlegen. Stolz präsentiert sich auch sein Ladevolumen: So darf der Hyundai i10 exakt 421 Kilogramm schleppen, während es der VW Up bei 357 Kilogramm gut sein lässt.

Heizung für's Lenkrad

Das Thema Komfortausstattung mit exklusiven Elementen geht das Fahrzeug laut Bericht ohnehin spendabler an. Beispiele sind eine Heizung für Lenkrad und Vordersitze sowie elektrische Fensterheber im Fondbereich des Fahrzeugs. Das schafft Sympathie! Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,2–4,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 142–106 g/km.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Campinggasanlage bei Caravan und Wohnmobil prüfen
Eine Gasanlage sorgt im Wohnmobil dafür, dass man Kochen, Heizen oder Kühlen kann. Alle zwei Jahre muss diese Anlage auf Dichtheit und Funktion geprüft werden. Was ist …
Campinggasanlage bei Caravan und Wohnmobil prüfen

Kommentare