+
Der Nissan X-Trail

5 mal in und um München

Münchner Nissan Partner präsentieren exklusive Messeangebote

Bei den Münchner Autotagen 2017 vom 22. bis 26. Februar präsentieren die fünf Nissan-Autohäuser aus München und dem Umland die aktuelle Nissan-Modellpalette. 

Mit Auto-Gott in Ottobrunn-Riemerling, Autohaus Mükra in der Zamdorfer Straße und in Freising, sowie Auto Schmid in der Landsberger Straße, bot Nissan in München bislang vier Anlaufstellen für perfekten Service sowie kompetente und professionelle Beratung beim Neuwagenkauf. In diesem Jahr kommt nun ein weiterer Partner dazu: Auto Lutz in Fürstenfeldbruck. Eine Selbstverständlichkeit ist es daher auch, dass auf der Automobil-Verkaufsmesse MÜNCHNER AUTO TAGE vom 22. bis 26. Februar 2017 alle Betriebe gemeinsam die Nissan Modellpalette präsentieren: Die Crossover Familie bestehend aus Juke, dem Erfolgsmodell Qashqai und X-Trail, sowie die Neuauflage des Erfolgs-Pick Up Navara. 

Absolutes Highlight ist der brandneue Micra

Der Kleinwagen hat seinen offiziellen Verkaufsstart erst am 22. April, wird jedoch exklusiv auf den Auto Tagen in Halle C4 auf der Neuen Messe München vorab vorgestellt. Selbstverständlich stehen viele Modelle auch zur Probefahrt bereit. Nissan München bietet zudem allen schnellentschlossenen Neuwageninteressenten zeitlich begrenzte Aktionsangebote mit bis zu 33 Prozent Nachlass. 

Mit einem sofort oder kurzfristig verfügbaren Neuwagenbestand von über 500 Fahrzeugen, steht der Wunsch-Nissan in den meisten Fällen schon zur Auslieferung bereit und lange Lieferzeiten können verhindert werden. Infos zu den Nissan Partnern sowie zu den aktuellen Angeboten, finden Sie unter www.nissanmuenchen.de oder direkt bei einem Besuch in Ihrem nächstgelegenen Autohaus.

Nissan X-Trail: Mehr Muskeln für Alltag und Abenteuer

Der neue, 130 kW/177 PS starke Dieselmotor des Nissan X-Trail verfügt über eine exzellente Durchzugskraft in einem breiten Drehzahlbereich. Als kräftigerer Bruder des beliebten X-Trail mit 1,6-Liter-Diesel, punktet der Neue insbesondere bei Kunden, bei deren Abenteuern sich zusätzliche Pferdestärken auszahlen. Mit dem Debüt des neuen Selbstzünders, bietet Nissan für den neuen X-Trail (T32) erstmalig die Kombination des Xtronic-Getriebes mit dem 4WD-Antrieb an. Guillaume Cartier, Senior Vize Präsident Verkauf und Marketing, Nissan Europe, über das neue Crossover-Flaggschiff: „Allradantrieb plus Automatik – diese Kombination stellt eine sinnvolle Erweiterung der starken Angebotspalette beim X-Trail dar. Ob als 5- oder 7-Sitzer, mit großzügig bemessenem Kofferraum, klugen Laderaumoptionen und enormer Anhängelast – auf den X-Trail kann man setzen. 

Nissan X-Trail 2.0 dCi Gesamtverbrauch kombiniert je nach Ausstattung und Antriebsvariante: 6,1 – 5,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 162 – 148 g/km (Werte nach Messverfahren VO(EG)715/2007)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.