+
Infiniti Q60 Sportcoupé.

München und Eggenfelden

Die Premium-Marke Infiniti: Leistung und Design

Infiniti ist die 1989 gegründete Edelmarke des japanischen Herstellers Nissan. Einigen sicher aus der Formel 1 als langjähriger technischer Partner von Red Bull Racing bekannt.

In einigen Ländern wie den USA und Russland ist Infiniti als Premium-Marke bereits etabliert und kann auf beachtliche Verkaufszahlen zurückblicken. In Deutschland befindet sich das Händlernetz im Aufbau. Die Fahrzeuge von Infiniti scheren sich nicht um Konventionen und bringen neuen Schwung in das Premium-Segment.

Infiniti: Jetzt auch in München und Effenfelden

Die Produktpalette umfasst mittlerweile Limousinen, Coupés, Cabriolets, Crossover und SUVs. Seit 2016 ist die Firma Huber Premium Cars mit den Standorten in München und Eggenfelden Ihr exklusiver Partner für die Marke Infiniti in Bayern. Das Familienunternehmen Huber zählt seit über 50 Jahren im Raum Wasserburg am Inn zu den führenden Anbietern für Automobile und Motorräder. Mit 19 Standorten in Südostbayern ist das Unternehmen zudem der größte Nissan Händler in Deutschland sowie High Performance Center für den Sportwagen Nissan GT-R. Eine Selbstverständlichkeit ist es daher auch, dass Huber Premium Cars auf den Münchner Auto Tagen nun erstmals die Infiniti Modellpalette präsentiert. Alle Modelle stehen auch zur Probefahrt bereit. Speziell für die Besucher gibt es zeitlich begrenzte Messeangebote mit bis zu 30 Prozent Nachlass. Infos unter www.huber-premiumcars.de oder direkt bei einem Besuch in Ihrem nächstgelegenen Autohaus.

Huber Premium Cars präsentiert das neue Infiniti Q60 Sportcoupé auf der Messe MÜNCHNER AUTO TAGE vom 22. bis zum 26. Februar 2017 in der Halle C4 auf der Neuen Messe München. Der Q60 wurde entwickelt, um ein authentisches Sportcoupé-Erlebnis mit einer ausgeglichenen Balance zwischen Fahrkomfort und Agilität zu liefern. Dazu trägt auch das neue Fahrwerkssystem bei, das in den Q60 Versionen mit 3,0-Liter-V6-Twinturbo- Motor erhältlich ist. Ebenso wurde das Lenksystem einer umfassenden Überarbeitung unterzogen und liefert nun ein verbessertes Lenkgefühl und eine optimierte Rückmeldung sowie weitere Personalisierungsmöglichkeiten. Über den Drive Mode Selector kann der Fahrer die Lenkeinstellungen nach eigenen Vorlieben auswählen und festlegen. „Der neue Infiniti Q60 bringt mit seinem kühnen Design nicht nur kraftvolle Eleganz zum Ausdruck, sondern verfügt auch über die Mittel, dieses Versprechen einzulösen – dank neuer und moderner Technologien und mit bis zu 405 PS“, erklärt Roland Krüger, Präsident von Infiniti.

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h; Beschleunigung 0-100 km/h: 5,0 s, Durchschnittsverbrauch: 9,1 Liter/100 km, Reichweite: 880 km; CO2-Emission: 208 g/km, Kraftstoff: Super, Schadstoffklasse: EU6, Energieeffizienzklasse: E

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
7.000 Stunden hat der Besitzer in die Restauration gesteckt. Jetzt will er den Sportflitzer im August versteigern. Experten rechnen mit einem sehr hohen Preis.
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Das Auto ist vielen heilig, aber ohne Führerschein ist es nicht sehr nützlich. Was Sie tun müssen, um wieder hinters Steuer zu dürfen, erklärt ein TÜV-Experte.
Der Lappen ist weg – und nun? So bekommen Sie Ihren Führerschein zurück
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Der Erfinder will eigentlich Leben retten mit seinem Aufblasblitzer und ihn an Mitbürger verkaufen. Jetzt berät er sich aber erstmal mit seinem Anwalt.
Mann erfindet aufblasbaren Blitzer – ihm drohen sieben Jahre Haft
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst
Audi bringt seinen Kleinwagen A1 Sportback im Herbst in der zweiten Generation an den Start. Unter der Haube setzen die Ingolstädter dabei ausschließlich auf …
Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.