+
Münchner entschieden sich 2012 beim Autokauf im Internet für noblere Karossen als andere Deutsche

Auch die Frauen schlagen ordentlich zu

Münchner Männer sind beim Autokauf Spitze

München - Münchner geben beim Autokauf im Internet ordentlich Geld aus. Und zwar mehr als die Bewohner anderer Großstädte. Das belegt eine Studie des Neuwagenportals MeinAuto.de.

Der durchschnittliche Listenpreis der Autos, die nach München verkauft wurden, lag 2012 im Schnitt bei 30 204 Euro. Das sind über 3000 Euro mehr als die Bremer für ihre Autos gezahlt haben. Die Hansestadt landet unter den zehn größten deutschen Städten auf dem letzten Platz.

Aber eines haben die Bewohner aller Metropolen gemeinsam: Sie konnten beim Neuwagenkauf kräftig sparen. „Was sämtliche Städte miteinander eint, ist ein klaffender Abstand von weit über 5000 Euro zwischen Listenpreis und Kaufpreis“, sagt Alexander Bugge, Geschäftsführer von MeinAuto.de. So mussten die Münchner im Schnitt nur 24 293 Euro für ihr neues Gefährt hinlegen.

Münchner Männern ist ihr Auto aber offensichtlich mehr Geld wert als Münchner Frauen. Die Listenpreise für ihre Neuwägen liegen im Schnitt bei 31 718 Euro (Kaufpreis: 25 600 Euro). Damit liegen sie auch weit vor den Männern in anderen Großstädten.

Die Welt-Frauenautos 2012

Die Welt-Frauenautos 2012

Der Durchschnittspreis für ein Münchner Frauenauto lag 2012 bei 25 400 Euro (Kaufpreis: 20 171 Euro). Damit landen die Münchnerinnen in der Frauentabelle aber immer noch auf dem zweiten Platz hinter den Stuttgarterinnen. Die wählten Autos für einen Durchschnittspreis von 27 657 Euro (Kaufpreis: 22 024 Euro). Für die Studie hat MeinAuto.de alle eigenen Verkäufe von Neuwägen in den zehn größten Städten Deutschlands ausgewertet.

bea

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Gute Nachrichten für Kfz-Besitzer: Termine für die Hauptuntersuchung müssen nicht mehr telefonisch oder vor Ort gemacht werden. Nun ist dies auch online möglich.
Anmeldung zur Hauptuntersuchung geht auch online
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Auf der Autobahn mit leerem Tank stehen zu bleiben, kann mit Bußgeldern bestraft werden. Doch gilt das auch bei E-Autos mit aufgebrauchtem Akku?
Mit leerem Tank gestrandet: Gelten Bußgelder auch bei E-Autos?
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?
Der Elektro-Autohersteller Tesla arbeitet auf Hochtouren an seinem neuen Autopiloten. Laut Zeitplan soll dieser Ende 2017 getestet werden.
Tesla: Ist der Zeitplan für den neuen Autopiloten in Gefahr?

Kommentare