Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte
+
Die Mautüberwachung funktioniert oft über eine Kamera. Foto: Stefan Sauer

Nach oben links: Wo die Maut-Vignette hingehört

Wer nach Österreich fährt zum Beispiel, braucht eine Maut-Vignette. Der Aufkleber sollte nicht beliebig an die Windschutzscheibe angebracht werden.

München (dpa/tmn) - Die Maut-Vignette für Österreich sollten Autofahrer auf der Fahrerseite innen an der Frontscheibe links oben oder hinter dem Innenspiegel aufkleben. Das rät der ADAC.

Kamerabasierte Anlagen zur Mautüberwachung könnten sie sonst unter Umständen nicht erfassen. Hat die Scheibe einen getönten Streifen, darf man sie dort allerdings nicht anbringen. "Sie kleben dann den Aufkleber einfach etwas weiter nach unten, achten aber darauf, dass er nicht ins Sichtfeld gelangt", sagt Jochen Oesterle vom ADAC. Ohne gültiges Pickerl am Auto wird in Österreich eine Ersatzmaut von 120 Euro fällig, warnt der ADAC.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Versicherung muss nach Unfall gemäß Gutachten erstatten
In einem Unfallgutachten wird der Schadensumfang aufgelistet und die Schadenshöhe beziffert. Für die Kosten muss dann die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers …
Versicherung muss nach Unfall gemäß Gutachten erstatten
Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Seit 2011 hat Donald Schulz mindestens zehn Strafzettel bekommen. Die Polizei musste jeden davon wieder zurücknehmen. Der Grund dafür ist kurios.
Trotz zahlreicher Blitzerfotos: Mann muss Strafen nicht zahlen
Scheiben tönen: Das ist erlaubt und so geht's richtig
Autoscheiben tönen, bietet mehrere Vorteile: Schutz vor Sonne und ungewollte Einblicke sowie weniger Hitze. Allerdings gilt es beim Tönen einiges zu beachten.
Scheiben tönen: Das ist erlaubt und so geht's richtig
Fahrzeugschau zeigt E-Autos, E-Bikes und E-Drohnen
Ob für Autos, Fahrräder oder Drohnen - elektrische Antriebe sind auf dem Vormarsch. Wichtige Forschungsbeiträge dazu kommen aus Bad Neustadt - Bayerns erster Modellstadt …
Fahrzeugschau zeigt E-Autos, E-Bikes und E-Drohnen

Kommentare