+
Nasa testet gepanzerte MRAP Fahrzeuge.

Kugel- und Bombensicher 

Nasa testet gepanzerte Fahrzeuge für Astronauten

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa möchte den Fuhrpark für ihre Astronauten ausbauen - und zwar mit gepanzerten Fahrzeugen. Erste Tests zeigen, dass die kugel- und bombensicheren Laster Vorteile haben.    

Damit in Zukunft auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral alles glatt läuft, haben Nasa-Ingenieure die Leistung von sogenannte MRAP-Fahrzeuge getestet.

Das Kürzel MRAP steht für Mine Resistant Ambush Protected Vehilcle (zu deutsch: Minen widerstehendes und Hinterhalt-geschütztes Fahrzeug). Die gepanzerten Trucks werden vom US-Militär eingesetzt und dienen, laut Wikipedia, für einen sicheren Transport von Mensch und Material.

Was ein MRAP zu bieten hat, ist auch für die Nasa attraktiv. Denn, die Militärlaster sind dafür gedacht, Astronauten vom Stützpunkt zum Raumfahrzeug zu chauffieren. Aber auch im Notfall die Besatzung - als Fluchtfahrzeug - schnellstmöglich in Sicherheit zu bringen.

Bei einer ersten Testfahrt konnte der MRAP die Nasa-Crew überzeugen. Wie in einem Nasa-Video auf YouTube zu sehen ist, war das Kampf-Mobil auf dem Fluchtweg schnell sowie wendig unterwegs. Selbst den Innenraum beurteilten die Nasa-Tester als komfortabel.     

ml

Nasa wirbt mit Plakaten für Planeten im Weltall

Nasa wirbt mit Plakaten für Planeten im Weltall

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elektro-Rennner: Polestar startet mit 600 PS-Coupé
Unter der Bezeichnung Polestar hat Volvo bislang seine sportlichen Autos vermarktet. Nun wollen die Schweden ihren Ableger elektrisieren. Drei E-Autos sind vom Jahr 2019 …
Elektro-Rennner: Polestar startet mit 600 PS-Coupé
Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback
Seit einiger Zeit schleicht der Erlkönig des neuen Audi A7 Sportback schon über Deutschlands Straßen - diese Woche wird er endlich der Welt präsentiert.
Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback
Daimler-Rückruf: Was Kunden wissen müssen
Für viele Daimler-Kunden steht bald ein Werkstattbesuch an - der Autobauer will mehr als eine Million Wagen wegen Kabelproblemen zurückrufen. Die wichtigsten …
Daimler-Rückruf: Was Kunden wissen müssen
BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad
Ein Motorrad, das frühzeitig Gefahren erkennt und die Verkehrsteilnehmer warnt, ist bei BMW keine ferne Zukunftsvision mehr. Der Hersteller testet zu diesem Zweck gerade …
BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad

Kommentare