+
Das ist der neue Audi A3 Sportback.

Ab Frühjahr 2013

Das ist der neue Audi A3 Sportback

  • schließen

Der neue Audi A3 Sportback ist kompakt und doch sportlich. Der Fünftürer soll vor allem bei Frauen punkten. Hier die ersten Fotos:

Der neue Audi A3 Sportback ist 4,31 Meter lang und damit sieben Zentimeter länger als der Dreitürer. Im Vergleich zum Vorgängermodell wiegt er auch 90 Kilogramm weniger. Ultra Leichtbau-Technik und Aluminium machen's möglich.

Der neue Audi A3 Sportback

Der neue Audi A3 Sportback

Zunächst stehen anfangs für den A3 Sportback ein Diesel 150 PS und zwei Benziner - 122 PS und 180 PS - zur Wahl. Dem neu entwickelten Dieselmotor genügen, laut Audi, 4,6 Liter pro 100 Kilometer. Später soll es auch eine noch sparsamere Erdgasvariante geben. Die Preise starten ab 23.000 Euro.

Mit fünf Türen und mit maximal 1.220 Liter Kofferraumvolumen hat der Kombi mächtig viel Platz und ist trotzdem fesch. Dazu gibt es an Bord Multimedia, Fahrerassistenzsysteme wie Spurwechselwarner, Verkehrszeichenerkennung oder Parkassistent.

Für Audi ist der neue Sportback besonders vielseitig. Deswegen ist das neue Modell, wenn es nach den Autobauern geht, der perfekte Zweitwagen, der aber auch für Singels bis 39 Jahren - vor allem für Frauen geeignet ist.

Der neue Audi A3 Sportback steht ab Februar 2013 in Deutschland bei den Händlern.

  

Mehr zum Thema:

Leichter, effizienter: Neuer A3 startklar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Können Alkolocks Promillefahrten verhindern?
In Deutschland gehen jedes Jahr Rund 300 Verkehrstote und Tausende von Verletzten auf das Konto von Alkohol. Können Alkohol-Wegfahrsperren helfen?
Können Alkolocks Promillefahrten verhindern?
Der Heilige Gral für Oldtimer-Fans? 81 Autos in Scheune gefunden - eines ist ganz besonders
Kürzlich wurden elf BMW in einer Lagerhalle gefunden, jetzt sind es dutzende Oldtimer in einer Scheune. Viele sind wertlos, aber ein Auto sticht hervor.
Der Heilige Gral für Oldtimer-Fans? 81 Autos in Scheune gefunden - eines ist ganz besonders
Nur 300 Euro: Mann kauft "Führerschein" in Lidl-Filiale
Ist der Discounter jetzt ins Führerscheingeschäft eingestiegen? Das glaubte zumindest ein Mann, der sich dort eine Fahrerlaubnis kaufte, weil er seinen abgeben musste.
Nur 300 Euro: Mann kauft "Führerschein" in Lidl-Filiale
Assistenz-Systeme könnten viele Menschenleben retten
In Deutschland sind zuletzt rund 3200 Menschen pro Jahr im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Ein Teil davon könnte nach Einschätzung von Fachleuten noch leben, wenn …
Assistenz-Systeme könnten viele Menschenleben retten

Kommentare