Audi RS 6 Avant Modell 2012
1 von 14
Der neue Audi RS 6 Avant ist ein Hochleistungssportler für den Alltag.
2 von 14
Für den Power sorgt ein 4 Liter Biturbo-V8 mit 560 PS.
3 von 14
Der Spurt von null auf 100 km/h dauert nur 3,9 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit fährt der Audi RS6 Avant auf Wunsch bei 305 km/h, sonst riegelt der Wagen bei Tempo 250 ab.
4 von 14
Für das bisschen Alltag liegt der Verbauch laut Audi bei 9,8 Liter auf 100 Kilometer.
5 von 14
Das Kürzel RS steht immer für die stärkste Motorisierung einer Baureihe mit permanenten Allradantrieb quattro.
6 von 14
Das Cockpit des neuen Audi RS 6 Avant: Rundinstrumente tragen schwarze Zifferblätter, weiße Skalen und rote Zeiger.
7 von 14
Der Schlüssel, das unten abgeflachte Dreispeichen-Multifunktions­lenkrad, die beleuchteten Einstiegsleisten, der Drehzahlmesser und die beiden Displays für das MMI und das Fahrerinformationssystem (FIS) tragen RS-Schriftzüge.
8 von 14
Der Gepäckraum fasst bis zu 1.680 Liter.

Das ist der neue Audi RS6 Avant

Der Audi RS 6 Avant mit 560 PS ist ein echter Kracher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto
Der Traumwagen vom Terminator fährt elektrisch. Arnold Schwarzenegger hat in Österreich seine neue Mercedes G-Klasse mit Elektroantrieb vorgestellt. 
Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto
Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen
Moos unter der Rückbank, Holzdielen als Bodenbelag, ein Gewächshaus auf dem Armaturenbrett oder eine Bonsai-Plantage zwischen den Rücksitzen - je mehr Hightech die …
Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen
Die Staatskarossen der US-Präsidenten
The Beast: Donald Trump ist neuer US-Präsident. Der mächtigste Mann der Welt ist in einem der sichersten Autos der Welt unterwegs. Das hat in Amerika Tradition.
Die Staatskarossen der US-Präsidenten
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei

Kommentare