1 von 6
Der neue Fiat Punto erstmals mit TwinAir: 85 PS Durchschnittsverbrauch von 4,2 Liter pro 100 Kilometer (kombiniert) und CO2-Emissionen von 98 g/km.
2 von 6
Der Fiat Punto TwinAir soll ab 15.200 Euro zu haben sein.
3 von 6
Zur Einführung des ab sofort erhältlichen Modelljahrgangs 2012 wird der Punto Easy 1.2 mit 69 PS zum Aktionspreis von 9.990 Euro angeboten (gültig bis Ende März).
4 von 6
Fiat Punto 1.2 8V Easy hat serienmäßig unter anderem vier Airbags (je zwei Front- und Kopf-Airbags), ABS, ESP, Klimaanlage sowie Lederbezug für Lenkrad und Schaltknauf.
5 von 6
RDS-Radio mit MP3-fähigem CD-Player, die Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage Blue&Me für Mobiltelefone, das portable und mit der Bordelektronik vernetzte Navigationssystem TomTom Live, elektrische Fensterheber vorne, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie eine Höhenverstellung des Fahrersitzes sind ebenfalls bereits an Bord.
6 von 6
Der neue Fiat Punto

Der neue Fiat Punto

Design und Technik: Der neue Fiat Punto

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger
Dieser Porsche ist pure Provokation: Für Puristen hat ein Auto wie der Cayenne nichts bei einem Sportwagenhersteller zu suchen, und für die Weltverbesserer ist er das …
Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger
Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten
Jeder will der Schnellste sein: Doch welcher Sportwagen ist die Nummer Eins, wenn es um den Preis geht?
Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten
Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten
Manche Modelle erobern sofort die Herzen der Autoliebhaber, andere sind nur von kurzer Lebensdauer. Wir stellen Ihnen die Exoten unter den Fahrzeugen vor.
Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe
Mit dem Golf Country waren sie ihrer Zeit voraus. Doch jetzt haben sie mal wieder das Nachsehen. Mit dem Start des VW T-Roc, muss Volkswagen das riesige Feld der …
VW T-Roc im Test: Der Golf fürs Grobe

Kommentare