+
Trio mit Leistungsplus: Die GTS-Varianten des 911 leisten als Targa, Cabrio und Coupé 30 PS mehr und kosten zwischen 124 451 und 144 919 Euro. Foto: Porsche AG

Starker Zuwachs

Neue GTS-Variante bringt 30 PS mehr für Porsche 911

Höhere Leistung, höherer Preis: Porsche bietet den 911 wieder als GTS an. Diesmal auch mit Turbolader. Im Frühjahr werden die neuen Modelle bei den Händlern stehen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Porsche fächert die Modellpalette des 911 weiter auf. Der Hersteller stellt den Sportwagen deshalb jetzt auch wieder als GTS vor.

Die betont sportlich gestaltete Version geht in Deutschland laut Porsche im März an den Start und wird als Coupé oder Cabrio mit Heck oder Allradantrieb sowie als Targa 4 GTS angeboten. Die Preise bewegen sich zwischen 124 451 und 144 919 Euro. Sie liegen damit gut zehn Prozent über dem S-Modell.

Für diesen Aufschlag gibt es neben ein paar auffälligen Designänderungen in Schwarz, einer modifizierten Ausstattung und einer sportlicheren Abstimmung vor allem neue Turbolader für den drei Liter großen Boxermotor im Heck. Damit steigt die Leistung des Sechszylinders laut Porsche um 22 kW/30 PS auf 331 kW/450 PS. Mit maximal 550 Nm beschleunigt der 911 GTS laut Hersteller je nach Getriebe-, Antriebs- und Aufbauvariante im besten Fall in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht bei Vollgas maximal 312 km/h. Der Verbrauch soll bei 8,3 bis 9,7 Litern liegen und der CO2-Ausstoß zwischen 188 und 220 g/km betragen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Auf Reisen mit dem Mietwagen auf den geliebten Vierbeiner zu verzichten, kommt für viele nicht in Frage. Allerdings sollten Sie dabei auf Ihre Tiere gut achtgeben.
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Kommentare