Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
1 von 14
Klappe auf! Der neue Mini John Cooper Works Clubman ist ein Kombi mit Renn-Feeling. Das Clubman Sportmodell fährt mit einem 231 PS (170 kW) starken Zweiliter-Motor und soll mindestens 35 800 Euro kosten.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
2 von 14
Mit serienmäßiger 6-Gang Handschaltung als auch mit dem optionalen 8-Gang-Steptronic Sportgetriebe beschleunigt der Mini John Cooper Works Clubman in 6,3 Sekunden von null auf Tempo 100. Die Kraft wird serienmäßig über den Allradantrieb All4 auf die Straße gebracht.  
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
3 von 14
Der neue Mini John Cooper Works Clubman ist rund 4,25 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,44 Meter hoch. Vier Leute haben in dem kompakten Kombi Platz.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
4 von 14
Hinter den typischen Split Doors - die sich berührungslos öffnen lassen -  ist Platz für 360 Liter Gepäck. Mit umgeklappten Rückenlehnen (40:20:40) wächst der Kofferraum auf 1250 Liter an.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
5 von 14
Der neue Mini John Cooper Works Clubman sprinten in 6,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und schafft 238 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit. 
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
6 von 14
Sportwagen-Look: Der Innenraum im neue Mini John Cooper Works Clubman.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
7 von 14
Radio mit 6,5 Zoll großem Farbdisplay.
Der neue Mini John Cooper Works Clubman mit 231 PS ist erstmals in Paris 2016 zu sehen.
8 von 14
Der neue Mini John Cooper Works Clubman.

Paris 2016

Der neue Mini John Cooper Works Clubman

Mini fährt auf dem Pariser Autosalon (29.9. bis 16.10.2016) als Premiere den John Cooper Works Clubman auf. Der kompakte Kombi rollt mit sportlichen 231 PS auf die Bühne.

Der neue John Cooper Works Clubman verfügt über einen 2,0-Lite-Vierzylinder-Twin-Turbo mit 231 PS und einem maximalen Drehmoment von 350 Newtonmetern. Damit beschleunigt der sportliche Kombi in 6,3 Sekunden von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt der Mini John Cooper Works Clubman 238 km/h.

Vier Leute haben in dem 4,25 Meter langen Viertürer Platz. Hinter den typischen Split Doors - die sich berührungslos öffnen lassen -  ist Platz für 360 Liter Gepäck. Mit umgeklappten Rückenlehnen (40:20:40) wächst der Kofferraum auf 1250 Liter an.

Das Sportmodell soll laut Hersteller mindestens 35.800 Euro kosten.  

ml

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die irrsten Autofahrer der Welt
Sie denken, Sie hätten im Straßenverkehr schon alles erlebt? Dann kennen sie die folgenden Extrem-Autofahrer noch nicht. Womit die Pkw-Lenker die Aufmerksamkeit auf sich …
Die irrsten Autofahrer der Welt
Saab: Statement für Individualisten
Obwohl die Automarke nicht mehr existiert, Saab gilt Fans als Statement für Individualisten. Klicken Sie sich durch die Modelle des schwedischen Herstellers.
Saab: Statement für Individualisten
Kaum zu glauben: Diese skurrilen Fahrzeuge gibt es wirklich
Manche Fahrzeuge wirken so abgedreht und surreal, dass man meinen könnte, es gäbe sie nur im Film. Doch nicht bei diesen skurrilen Gefährten.
Kaum zu glauben: Diese skurrilen Fahrzeuge gibt es wirklich
Ssangyong Rexton im Test: Komfortabler Koloss aus Korea
Ssangwiebitte? Bislang hat man Ssangyong nur für das krude Design von Modellen wie dem Actyon oder Rodius gekannt. Mit dem neuen Rexton wollen es die Koreaner endlich …
Ssangyong Rexton im Test: Komfortabler Koloss aus Korea

Kommentare