+
Der Kleinwagen "Opel Karl" wird von GM in Korea hergestellt.

Stadtflitzer

Opels Kleinster heißt "Karl"

Amsterdam - Der jüngste Rüsselsheimer ist ein Koreaner und hört auf den Namen "Karl". Ab 20. Juni ist  der Viertürer ab 9.500 Euro zu haben. 

Opel rundet die Modellpalette nach unten ab und liefert ab dem 20. Juni den neuen Kleinwagen "Karl" aus. Der Name ist an Carl von Opel angelehnt, ein Sohn des Firmengründers Adam Opel. Zum Mindestpreis von 9.500 Euro wird das Modell ausschließlich als Viertürer verkauft.

Zum Jahreswechsel will Opel den 3,68 Meter kurzen Stadtflitzer mit dem Telematikdienst Onstar anbieten, teilte der Hersteller mit. Das Modell kommt zunächst mit einem Einliter-Dreizylinder, der 55 kW/75 PS Leistung bietet. Der Normverbrauch liegt bei 4,5 Litern (CO2-Ausstoß: 104 g/km). 

Der Opel Karl wird in Südkorea bei GM Korea, früher Daewoo Group, auf einer GM-Plattform gebaut.

Da ist er! Der Opel Karl

Da ist er! Der Opel Karl

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Nach der Insolvenz der schwedischen Traditionsmarke Saab im Jahr 2012 folgt nun die Wiederauferstehung des 9-3 - mit innovativem Antrieb und neuem Namen.
Dieser totgeglaubte Autoklassiker kommt mit Elektroantrieb zurück
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Weihnachtsfans wollen auch im Auto nicht auf die festliche Stimmung verzichten. Blinkende Ausschmückungen im Wagen gefährden allerdings die Verkehrssicherheit und sind …
Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger

Kommentare