Der neue Skoda Octavia RS
1 von 5
Der neue Skoda Octavia RS auch als Kombi ist es der schnellste Octavia aller Zeiten.
Der neue Skoda Octavia RS
2 von 5
Der neue Octavia RS beschleunigt in 6,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Spitze fährt er  248 km/h (Limousine mit manuellem Sechsganggetriebe).
Der neue Skoda Octavia RS
3 von 5
Die Volkswagen-Tochter Skoda bringt den Sportler als Limousine und sogenannten Combi - mit fünf Türen- auf den Markt.
Der neue Skoda Octavia RS
4 von 5
Neben dem Benziner mit 220 PS gibt es den Octavia RS auch mit einem 184 PS starken  2-Liter Turbodiesel. Der Diesel sprintet in 8,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt der Kompakte 232 km/h.
Der neue Skoda Octavia RS
5 von 5
Im Juli ist der neue Skoda Octavia RS in Europa zu haben. Die Preise für die Limousine sollen bei 29.000 Euro beginnen.

Der neue Skoda Octavia RS

Der neue Skoda Octavia RS ist der schnellste Octavia aller Zeiten. Mit seiner PS-Power schafft der RS fast Tempo 250. Sehen Sie hier die ersten Fotos:

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare