Das ist das neue Topmodell von Opel

- Opel geht's schlecht. Absatzeinbußen an allen Ecken und Enden, im ersten Halbjahr 2002 verkauften die Rüsselsheimer bei uns im Schnitt rund 20 Prozent weniger Autos als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Und dieser Einbruch ist durchgehend in allen Modellreihen zu verzeichnen.

<P>Um so wichtiger ist jetzt für die Hessen, dass der neue Vectra auf die Beine kommt. Nach der Limousine und dem Sportcoupé noch in diesem Jahr folgt im Frühjahr 2003 die Top-Variante Signum, die in Genf Premiere feiern wird. Hier vorab bereits erste Einzelheiten:</P><P>Das äußere Erscheinungsbild des Signum wirkt deutlich gediegener als bei den bisherigen Familien-Mitglieder. Dies resultiert auch aus den gewachsenen Außenmaßen.Mit 4,64 m Länge übertrifft der Signum die Vectra-Limousine zwar nur um 40 Millimeter, weist mit 2,83 m aber volle 130 Millimeter mehr Radstand auf - bei entsprechend kurzem hinteren Überhang und nur geringfügig mehr Standhöhe.</P><P>Bei Bedarf können die Passagiere die beiden äußeren Einzelsitze im Fond für eine maximale Beinfreiheit unabhängig voneinander jeweils um 130 Millimeter in Längsrichtung verschieben. Zusätzlich lassen sich die Lehnen auf eine Ruheposition von 28 Grad einstellen. Dies soll dann ein entspanntes Reisen oder ein kurzes Nickerchen ermöglichen.<BR>Klappt man die drei Fond-Sitze nach vorne um, entsteht eine ebene Ladefläche. In dieser Konfiguration schluckt der Kofferraum rund 1400 Liter Gepäck, mit fünf Plätzen sind es - je nach Stellung der Rücksitze - bis zu 480 Liter.<BR>Die Opel-Ingenieure haben den mittleren Sitz zudem variabel gestaltet. Bringt man die Unterseite der Sitzfläche mit einer Klapp-Drehbewegung nach oben, eröffnet sich eine praktische Ablagekonsole. Der obere Teil des Rückenpolsters ist bei Bedarf so heraus klappbar, dass die Passagiere auf den beiden äußeren Sitzen dann über eine breite Armlehne verfügen.</P><P>Für weiteren Komfort soll ein Travel Assistant sorgen. Dieser wird zwischen den beiden äußeren Fondsitzen verankert und verfügt über zwei ausfaltbare Tabletts, eine Kühlbox, einen Behälter für Abfälle, Cup Holder, elektrische Versorgung und Halterung für DVD-Player sowie separate Bedienelemente für die Audiofunktionen vom Fond aus.<BR>Für die Motorisierung stehen drei neue Ecotec-Aggregate zur Wahl: Der erste Benzin-Direkteinspritzer von Opel mit 2,2 Liter Hubraum und 155 PS, ein 2,0-Liter-Turbo-Motor mit 175 PS sowie ein V6-Common-Rail-Diesel, der aus drei Liter Hubraum 177 PS Leistung entwickelt</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Mit diesem grandiosen Trick befreien Sie Ihre Autoscheiben in Sekundenschnelle von Frost - ganz ohne Eiskratzer. Alles, was Sie brauchen, haben Sie schon zuhause.
Nie wieder Scheiben kratzen - mit diesem simplen Trick
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Mittlerweile gibt es zwar viele moderne Assistenzsysteme, doch nicht alle davon sind serienmäßig verbaut. Käufer von gebrauchten Autos sollten darüber hinaus das …
Bei Gebrauchtwagenkauf auf ESP und Crashtest-Urteil achten
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre …
Airbnb für Autos nimmt deutschen Markt ins Visier
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen
Wenn das Schild eines Taxis leuchtet, ist es frei, leuchtet es nicht, ist es besetzt. Doch es gibt noch einen weiteren Hinweis an dem Schild - für den Notfall.
Wenn dieses Zeichen am Taxi erscheint, sollten Sie die Polizei rufen

Kommentare