+
Korrekter Schutz ab dem 1. März: Dann sind nur noch die neuen schwarzen Versicherungskennzeichen gültig. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Schwarz statt Grün

Neue Versicherungskennzeichen ab März für Mopeds und Co

Mofas, Mopeds, aber auch die neuen E-Scooter brauchen ein Versicherungskennzeichen. Wer ab dem Stichtag kein aktuelles auf dem Fahrzeug hat, macht sich strafbar und ist nicht versichert.

Berlin (dpa/tmn) - Fahrer von Fahrzeugen wie Mofas, Mopeds und E-Tretrollern müssen ab 1. März ein neues Versicherungskennzeichen anbringen. Dann sind nur noch die neuen schwarzen Kennzeichen gültig.

Das teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit. Wer ab dem Stichtag noch mit dem alten grünen Kennzeichen fährt, macht sich strafbar und ist nicht versichert.

Die Farben der Schilder oder Kennzeichen-Aufkleber wechseln jährlich zwischen Blau, Grün und Schwarz. Die Kennzeichen sind der Nachweis über die Kfz-Haftpflichtversicherung. Es gibt sie direkt bei der Versicherung. Sie bestehen entweder aus Blech und sind 13,0 mal 10,1 Zentimeter groß. Oder aber sie sind als Aufkleber etwa halb so groß und für Fahrzeuge wie etwa E-Tretroller oder Segways gedacht.

Anhand der dreistelligen Buchstabenkombination lässt sich beim Zentralruf der Autoversicherer erfahren, wo das Fahrzeug versichert ist. Das geht entweder online oder telefonisch unter 0800/250 26 00.

Auskunft über Mofakennzeichen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben einfach von innen
Freie Sicht ist beim Autofahren oberste Pflicht. Mit unseren Tipps reinigen Sie Ihre Autoscheibe von innen richtig, schnell und streifenfrei.
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben einfach von innen
Diesel-Vergleichsangebot wird fair und transparent
Wir hauen die Dieselkunden bei der Entschädigung nicht übers Ohr, heißt es von VW. Verbraucherschützer mögen dem so einfach nicht glauben. Die wichtigste Frage: Wann ist …
Diesel-Vergleichsangebot wird fair und transparent
Mercedes EQC: Tolles Fahrgefühl im E-SUV - mit einem Haken
Das E-SUV EQC von Mercedes ist nun seit ein paar Monaten erhältlich - allerdings verlief der Marktstart nicht ohne Tücken. Wir haben uns selbst ein Bild gemacht.
Mercedes EQC: Tolles Fahrgefühl im E-SUV - mit einem Haken
Vignetten von der Scheibe entfernen
Wer mit dem Auto in Länder wie Österreich oder die Schweiz fährt, muss eine Mautvignette kaufen und an die Frontscheibe kleben. Doch wie geht das Pickerl wieder ab?
Vignetten von der Scheibe entfernen

Kommentare