VW Eos - Modell 2011
1 von 8
Volkswagen hat seinen erfolgreiches Cabrio-Coupé Eos technisch perfektioniert und das Design aktualisiert. Die Optik folgt jetzt der Wolfsburger DNA-Linie. Erstmals ist der neue Eos am 17. November auf der Los Angeles Auto Show zu sehen.
VW Eos - Modell 2011
2 von 8
Die Front besticht durch den aus nur drei schwarze, glänzenden Streben bestehenden Kühlergrill zwischen den neuen Scheinwerfern.
VW Eos - Modell 2011
3 von 8
Von hinten ist der Eos an seinen neu gestalteten, zweiteiligen LED-Rückleuchten und dem neu designten Stoßfänger mit Diffusor zu erkennen.
VW Eos - Modell 2011
4 von 8
Neu an Bord des Eos ist das schlüssellose Schließ- und Startsystem Keyless Access. Das Dach schließt und öffnet sich per Funkfernbedienung.
VW Eos - Modell 2011
5 von 8
Für angenehme Temperaturen sorgt eine Cool-Leather-Beschichtung: Das Leder reflektiert die Sonneneinstrahlung und heizt sich deshalb deutlich weniger auf. 
VW Eos - Modell 2011
6 von 8
Die BlueMotion Technology senkt, laut Hersteller die Verbrauchswerte: Das Start-Stopp-System und eine Bremsenergierückgewinnung ergeben beispielsweise bei dem Eos 2.0 TDI 103 kW / 140 PS eine Verbrauchsreduzierung von 0,7 l/100 km, auf nun 4,8 l/100 km.
VW Eos - Modell 2011
7 von 8
Die Motorenpalette beim neuen Eos reicht von 122 PS (90 kW) bis 210 PS (155 kW).
VW Eos - Modell 2011
8 von 8
Mitte Januar kommt das Cabrio-Coupé in Europa auf den Markt. Der Preis in Deutshland liegt bei 27 975 Euro.

Der neue VW Eos ist da!

Facelift und neue Technik - Die Wolfsburger präsentieren den neuen VW Eos. Die ersten Fotos vom Cabrio-Coupé.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Autonomes Fahren wirft viele Fragen auf, die über die Lenkaufgabe hinausgehen. Auch wie sich Roboterautos mit Passanten verständigen können, ist bislang offen.
Lasst Lichter sprechen: Autonome Autos blinzeln und leuchten
Auto
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
Er hat viermal so viele Zylinder wie ein Opel Corsa und mehr Leistung als zehn VW Golf. Dazu fährt er doppelt so schnell wie der Porsche 911.
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
IAA
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen
Unter den Modellen, welche die Hersteller bei der IAA 2017 präsentieren, ist vom Kompaktwagen bis zur Luxuskarosse alles dabei. Diese Autos sind bereits erhältlich.
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen
Auto
Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos
Jeder kennt sie: Die Logos der Automarken - von Audi bis Porsche. Doch hinter den Emblems steckt meistens eine Geschichte. In der Fotostrecke erfahren Sie mehr.
Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos

Kommentare